Frage von seliiineee, 48

Schmerzen beim Schlucken, ist das eine Mandelentzündung?

Hallo, Und zwar war ich letzte Woche schon erkältet und hatte Fieber,schnupfen,husten etc. Und heute war ich den ersten Tag in der Schule wieder und ich hab gespürt wie ich in der Schule Fieber bekommen habe,der dann aber wieder verschwand und mitten im unterricht hat plötzlich etwas in meinem Hals gestochen ohne das ich etwas getan hab. Ich hatte dann auch immer wieder Hustanfälle in der Schule. Und jz hab ich so übel Halsschmerzen, es fühlt sich an wie 2 geschwollene Bälle und tut beim schlucken stark weh. Nicht mal Milch mit Honig oder Tee helfen. 1. Frage : könnte es eine Mandelentzündung sein? 2. Frage : kommt es blöd rüber wenn ich jetzt nochmal krank bin,da ich echt üble Halsschmerzen & Schluckbeschwerden habe? LG

Antwort
von Bianca1349, 38

Guck dir mal in den hals. Wenn die mandeln gelbe punkte haben, könmte es eine entzündung sein. Trotzdem solltest du zum arzt gehen, der gibt dir dann auch ein attest damit in der schule nix blöd rüberkommt.

Antwort
von Minecrafter1309, 21

Wenn es sich wie zwei geschwollene Bälle anfühlt ist es vermutlich eine entzündung der Lymphknoten (Sorry wenn das falsch geschrieben ist). Da hilft Meditonsin und Tabletten die leicht Betäuben damit du was essen und trinken kannst. Dürfte in ein paar Tagen dann wieder weg sein. Gute Besserung :)

Antwort
von MrLazy, 26

Könnte gut sein, aber eine Infektion könnte es ebenfalls sein.

Wenn dir ein heißer Tee nicht gut tut dann Trinke etwas Eiskaltes. Das hilft!

Antwort
von Panikgirl, 18

Besorge Dir mal in der Apo Mukosolvan - Hustensaft oder Spitzwegerich.............davon bekommste die Halsschmerzen normal sehr sehr schnell weg. Du scheinst einen grippalen Infekt zu haben. Dennoch - auch ich kann Dir raten - gehe zum Arzt............wir sind keine Mediziner - nur mit den Mittelchen kannste keinen Fehler machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community