Frage von leonie96, 142

Schmerzen auch 3 Monate nach Spirale immer schlimmer?

Meine schmerzen werden immer schlimmer seit ich die Pille abgesetzt habe und mir die hormonspirale jaydess eingesetzt wurde. Meine Frauenärztin sagt jedes mal, dass das normal ist und es nachlassen wird. Aber jedes Mal bevor ich meine Tage kriege werden meine Schmerzen immer schlimmer. Ich halte es kaum noch aus. Es ist fast so schlimm wie die Schmerzen beim Einsetzen der Spirale und das waren die schlimmsten die ich je hatte. Angeblich liegt die Spirale perfekt. Ich hab keine Ahnung mehr was ich noch machen soll, Ibuprophen und Naproxen wirken nicht mal mehr ausreichend. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir sagen was ich tun kann?

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KMarek, 78

Es kann sein, dass die Schmerzen eine Reaktion Deines Körpers/Deiner Gebärmutter auf den Fremdkörper sind. Die Gebärmutter möchte diesen am liebsten wieder loswerden und versucht ihn durch Kontraktionen wieder hinauszubefördern.

Im dümmsten Fall sind die Seitenarme Deiner Spirale schlichtweg zu breit für die Größe Deiner vermutlich noch kleinen Gebärmutterhöhle. Längst nicht jede Gebärmutter hat am Fundus eine Spannweite von 28mm, die für die Jaydess notwendig sind, damit sie tatsächlich passt und keine Schmerzen verursachen kann. Das Dumme ist nur, dass man in einem 2D-Ultraschall (den die meisten Frauenärzte haben), das Missverhältnis ziwschen der Breite der Spirale und der Gebärmutterhöhle nur schwer erkennen kann.

Ist die Gebärmutterhöhle für die Größe der Jaydess tatsächlich zu klein, dann können die Seitenarme am Gewebe reiben und das ärgert die Gebärmutter. Du wirst dann mal mehr und mal weniger Schmerzen spüren, in Abhängigkeit von der jeweiligen Zyklusphase. Besonders schlimm ist es, wie Du beschreibst, direkt vor Deiner Periode, denn dann kontrahiert die Gebärmutter naturgemäß am meisten und stärksten. Wenn Du Schmerzen beim Geschlechtsverkehr spürst, dann ist dies ein weiteres Indiz zur Bestätigung dieser These. Die kleine Größe war einer der Gründe, warum ich mich für die Kupferkette entschieden hatte, denn ich selbst bin sehr zierlich und meine Gebärmutter offenbar auch.

Eine weitere Möglichkeit könnte sein, dass eine Infektion vorliegt. Das glaube ich aber eher nicht, da Du nichts von Fieber etc. schreibst. Ich würde aber auch dahingehend untersuchen lassen.

Du kannst nun zu einem anderen Gynäkologen gehen und Dir eine Zweitmeinung einholen. Ich würde vermutlich gleich einen raussuchen, der einen 3D-Ultraschall machen und dadurch deutlich mehr erkennen kann. Vielleicht schaust Du nach einem, der auch OPs durchführt, denn die haben häufig einen "etwas anderen Blick" auf Problemfälle. Notfalls gehst Du in die gynäkologische Ambulanz einer Klinik in Deiner Nähe - die sind in der Regel für alle Fälle auch bestens ausgestattet.

In jedem Fall ist es keine Lösung, dass Du Dich dauerhaft mit Schmerzmittel betäubst. Mit Schmerzen will Dein Körper Dir etwas sagen und Dich über einen Notstand informieren. Nimm das ernst und handele schnell. Schließlich können bei Nichthandeln auch bleibende Schäden an Gebärmutter und Eileiter verursacht werden. 

Und ganz nebenbei: Das Verhalten Deiner Gynäkologin Dich mit Deinem Problem und Deinen Schmerzen allein zu lassen, finde ich mehr als armselig. Schließlich sollte es auch in ihrem Interesse sein, dass es Dir mit der von ihr empfohlenen und eingesetzten Verhütungsmethode gut geht.

Viel Glück.

Antwort
von BlackRose10897, 76

Also ich hatte auch die Spirale (mirena) und ich hatte nur noch einmal nach dem Einsetzen ganz leicht meine Periode und danach gar nicht mehr, nicht mal eine Zwischenblutung. Und Schmerzen waren auch gar kein Thema.

Ich würde mir an Deiner Stelle eine Zweitmeinung holen.

Kommentar von leonie96 ,

Das ist bei mir auch ganz anders. Ich habe immer noch meine Tage immer fast 2 Wochen lang und immer mit Schmerzen..

Mache ich auf jeden Fall vielen Dank!

Kommentar von BlackRose10897 ,

Das hört sich nicht gut an. Ich kenne einige Frauen mit Spirale und keine hat derartige Probleme.

Geh bitte schnellstmöglich zu einem anderen Arzt, nicht dass da was schief gelaufen ist.

Antwort
von winnso, 57

Ich hatte auch so mega krasse Probleme mit meiner Spirale (allerdings eine Kupferspirale)! Beim Einsetzen bin ich bewusstlos vor Schmerzen geworden und musste mich danach übergeben.
Das werde ich nie vergessen...
Naja und danach als meine Periode kam, hatte ich so starke Blutungen...unbeschreiblich! Mein Körper wollte das Ding unbedingt wieder los werden, was er dann auch nach ein paar Tagen geschafft hat...

In dem Sinne kann ich dir auch nur empfehlen, zu einem anderen Gynäkologen zu gehen.

Alles Gute!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode & Verhuetung, 66

Die Spirale ist leider oft dafür bekannt Schmerzen zu verursachen. Z.b. weil sie verrutscht oder die falsche Größe hat.

Da wäre eine Kupferkette eher anzuraten. Diese hat nur Vorteile ggü der Spirale. Vorallem was derartige Schmerzen betrifft.

Ich würde mir aufjedenfall noch weitere Meinungen verschiedener Ärzte einholen und wenn mögl die Spirale entfernen lassen.

Du musst ja keinesfalls unnötig leiden! Tu dir das nicht an.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 44

Da stimmt ganz eindeutig etwas nicht. Nach drei Monaten sollte da nichts mehr wehtun, wenn die Spirale richtig liegt.

Geh wirklich mal zu einem anderen Gynäkologen und lass das prüfen, und schlimmstenfalls musst du die Jaydess wieder ziehen lassen.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 84

Ich kann Dir nur eines raten ... suche einen anderen Gynäkologen auf und hole Dir eine zweite Meinung ein. Nach drei Monaten sollten die Schmerzen definitiv nicht mehr schlimmer werden!!! Da redet Deine Gynäkologin wirklich Müll, wenn sie sagt, dass das normal ist.

Bitte gib Dich auf gar keinen Fall mit solchen Aussagen zufrieden. Was Du da beschreibst, hört sich definitiv nach einer Unverträglichkeit der Spirale oder aber einem entzündlichen Prozess an. Beides muss behandelt werden und zwar SOFORT.

Dir steht jederzeit zu, eine zweite Meinung einzuholen und genau dies solltest Du jetzt auch tun und zwar bitte zeitnah.

Ich wünsche Dir alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community