Frage von Tigerauge2000, 47

Schmerzen am Steißbein wie lange?

Ich habe höchstwahrscheinlich durch mein Praktikum im Kindergarten die Schmerzen bekommen. Es hat mitten im Praktikum angefangen, ich saß dort häufig längere Zeit auf dem Boden und auf zu kleinen Stühlen. Die Schmerzen habe ich nun seit 2 Wochen und sie treten hauptsächlich beim sitzen, aufstehen und beim welchseln von Sitz- und Liegepositionen auf. Gehen die von allein weg oder kann man etwas dagegen tun?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von user8787, 37

Wenn du beschreibst woher der Schmerz kommen könnte klingt das für mich nach Iliosakralgelenken.

Die blockieren in so Situationen gerne. Helfen kann dir  Phsiotherapie. Vielen Betroffenen tut auch Wärme gut. Wichtig ist das du in Bewegung bleibst, um das zu gewährleisten macht akut ein Schmerzmittel Sinn.  

Dein Hausarzt kann beides verordnen. 

Antwort
von Negreira, 24

Steißbeinprobleme sind hartnäckig und sehr unangenehm. Vermutlich hast Du Dich total verkrampft, dadurch entstehen Schmerzen, die nur dann wiedeer verschwinden, wenn die Verkrampfung sich löst. Das ist wie ein Kreislauf ohne Ausgang.

Du solltest Dir Physiotherapie verschreiben lassen, Wärmflasche und flasches Liegen helfen bei mir z. B. sehr gut. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community