Frage von xfragensteller9, 31

Schmerzen am Hinterkopf durch Butterfly (Fitness)?

Hallo,

Heute beim Brusttraining an der Butterfly habe ich mich sehr stark angestrengt und habe dann einen Krampf ich Hinterkopf verspürt. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es ein Muskelkrampf war, aber ivh habe Sachen gelesen, dass ich mir vllt etwas an der HWS verrenkt haben könnte odwr sowas. Kennt das jemand und hat Hilfe? Nach dem Krampf hatte ivh einen Kraftabfall und musste das das training abbrechen. Ivh fühle mich imnernoch niedergeschlagen....

Mfg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von allaboutwissen, 17

Also wenns dir weiterhin schlecht geht, geh am besten zum Arzt. Ich denke du hast dich nur verkrampft weil du viel Gewicht genommen hast, achte dabei immer auf die richtige Ausführung. Ich denke dir ist folgenden Fehler unterlaufen: Du nimmst viel Gewicht und nach ein paar Wiederholungen hast du dich nicht mehr an der Lene angelehnt, sondern hast dich immer etwas nach vorne gelehnt um das Gewicht besser bewältigen zu können. 

Dadurch könnte es passiert sein dass du verkrampft hast, meistens bewegt man den Kopf dann noch falsch, dann kommt die verkrampfung förmlich herbeigerufen.

Ich denke dass du immer noch etwas spürst da es wie bei einem starken Wadenkrampf ist, diesen spürt man auch noch nach ein paar Tagen, also praktisch wie muskelkater. 

Wenn es nicht besser werden sollte würde ich aufjedenfall zum Artzt gehen und schauen lassen ob alles stimmt. 

Mfg Allaboutwissen 

Kommentar von xfragensteller9 ,

Ja, genau so hab ich das gemacht. 😂 Nur die Kopfschnerzen verlagern sich inzwischen nach vorne. Es wird vermutet, dass die Bandscheibe im HWS sich um Millimeter verschoben hat und dass das die Schmerzen auslößt. Aber danke für die Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community