Frage von pipepipepip, 101

Schmerzbetäubung oder Schock?

Vor ungefähr 4 Jahren bin ich mit dem Knie in eine riesige Glaßscherbe gefallen und hab mir mein ganzes Knie aufgeschnitten. Als ich dann aufgestanden bin war mein Bein komplett blutig und die Wunde ziemlich tief, Schmerzen hatte ich jedoch nicht. Zum Glück, denn ich konnte nach Hause laufen und ganz konzentriert die Wunde versorgen im Gegesatz zu meiner Mutter die vollkommen aufgelöst war. Am Abend sind wir zum nähen ins Krankenhaus gefahren und als sie mir die Betäubungsspritze ins Knie gestochen haben bin ich vor Schmerzen fast gestorben :D Jetzt im Nachhinein frage ich mich warum ich bei dem Sturz keine Schmerzen gespürt habe. Ich denke es war der Schock, aber ich hab auch schon gehört dass der Körper bei schlimmen Schmerzen sich irgendwie selbst betäubt (allerdings denke ich nicht dass diese Wunde das wert gewesen wäre) Manchmal wird man bei zu starken Schmerzen ja auch ohnmächtig, ist das auch ein Schutzmechanismus? Könnte mir das jemand erklären?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin & Schmerzen, 36

Das liegt an der Ausschüttung von Endorphinen durch die Schmerzen. Darüber hinaus sind Endorphine tatsächlich auch so etwas wie innere Schmerzmedikamente. Hohe Endorphin-Spiegel bedeuten ein geringeres Schmerzempfinden. Das hat unseren Vorfahren oft das Leben gerettet, so dass sie bei schweren Verletzungen nicht gleich in Ohnmacht fielen, sondern trotzdem vor den wilden Tieren fliehen konnten.

Antwort
von TechTrax, 34

moin

also ohne Medizin studiert zu haben kann ich dir nur aus eigenem wissen und Erfahrung was dazu erzählen. Ich denke mal das es der schock war das du keinen Schmerz die ersten paar Minuten gespürt hast.war bei mir damals der gleiche fall wo ich mir das Handgelenk gebrochen hatte konnte auch noch bis nach Hause fahren und hatte dabei keine Schmerzen erst auf dem weg in Krankenhaus kamen die Schmerzen.also kurz gesagt ich denke mal das es eine schutz Funktion des Körpers ist das erst nach paar Minuten der Schmerz eintritt und das man auch vor lauter Schmerzen auch mal in ummacht fallen kann.

Antwort
von tkxxTimxxtk, 59

Ja das ist der Schock! Also das Adrenalin schießt durch deinen Körper und dann merkst du das überhaupt nicht also es ist ganz normal! :)

Antwort
von Nunuhueper, 19

Deine eigenen Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin bewirken den anfänglichen Kreislaufkollaps  sowie die Schmerzlosigkeit. 

Später, bei sinkendem Hormonspiegel, normalisiert sich wieder alles, und die Wundschmerzen kommen..

Antwort
von DerFragen14, 50

Durch dem ganzen Adrenalin spürt dein Körper kein Schmerz. Das ist ganz Normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community