Frage von JANUAR17, 93

Schmerz eines Tattoos?

An all die, die sich mit Tattoos auskennen. Wie ist der Schmerz eines Tattoos, also wenn man es sich stechen lässt? Ich würde mir sehr gerne ein Tattoo stechen lassen, das wäre dann auch mein erstes, aber ich habe sehr Angst vor den Schmerzen. Und ich weiß auch, dass es an jeder Körperstelle anders ist und dass jeder Mensch anders empfindet, aber trotzdem würde ich mich gern mal etwas dazu informieren, bevor ich mir eins stechen lasse vielleicht habt ihr ja selber Erfahrungen damit oder wisst halt einfach was darüber. Und mich würde auch interessieren, ob es mehr weh tut, sich ein Piercing stechen zu lassen, oder halt ein Tattoo. Denn habe mir vor ca. 2 Wochen ein BNP stechen lassen und davor hatte ich auch sehr sehr Angst , aber ich wollte es unbedingt und wenn ich etwas will dann mach ich es, auch wenn ich Angst habe, aber naja wollte mich zuerst bisschen erkundigen. Danke schon mal

Antwort
von Pummeluffxoxo, 47

Also ich persönlich empfinde die Schmerzen beim Stechen als gar nicht so schlimm. Manchmal hatte ich eher das Gefühl, dass es ein Brennen ist und manchmal empfand ich es als angenehm (Nacken + Unterarm). Meine Inkertante meinte, dass ich die wohl entspannteste Kundin bin die sie je hatte.
Aber ein Tip, lass dir dein erstes Tattoo auf keinem Knöchel oder direkt an den Rippen stechen. Das zwiebelt kräftig und gerade dann wenn du eh Angst hast wirst du zucken usw. Das versaut nur alles. Und lass dir keine Schrift stechen die extrem dünn ist, also in einer Linie gezogen werden muss (gehe jetzt nur vom ersten aus)
Zum Thema Piercing: In keinster Weise vergleichbar, komplett anderer Schmerz.
LG

Antwort
von Funkstille12, 45

Ja wie du bemerkt hast jeder Mensch fühlt anders u. Es auch auf die Stelle drauf ankommt z.b. Ob darunter Knochen sind oder nicht bei mir war es auch etwas schmerzlich wobei mein Empfinden eher wie Ein starkes ziehen war
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen viel Glück u. Denk an etwas schönes bzw Versuch dich abzulenken dann thut es viell. Auch nicht so weh

Antwort
von NoRealist, 47

Ich habe mein erstes Tattoo beim Oberschenkel tättoowiert.Es tat in einige Stelle etwas weh, das meine Muskeln gezuckt haben.Sonst war es noch auszuhalten.Vergiess nur nicht vor dem Termin etwas zuessen und Traubenzucker wäre auch nicht schlecht. ^^

Was bedeutet BNP :) ?

Kommentar von JANUAR17 ,

Bauchnabelpiercing ☺

Kommentar von NoRealist ,

Achso :) Danke

Kommentar von JANUAR17 ,

ich danke dir ☺😊

Antwort
von Majasoon, 29

Die schmerzen sond unterachiedlich. An den rippen tur es zb sehr dolle weh. Am fuss oder arm weniger;)

Antwort
von TrudiMeier, 57

Natürlich kommt es, wie du schon selbst gesagt hast, auf das persönliche
Schmerzempfinden an, auf die Größe des Tattoos und natürlich auf die Stelle an der es gestochen wird. So ist ein Tattoo am Knöchel schmerzhafter als eins auf dem Po. Das Stechen eines Piercings ist mit einem Tattoo nicht vergleichbar, da ist ein Tattoo - egal an welcher Stelle - schmerzhafter. Dauert ja auch länger. Piercing ist ein Pieks und gut ist. Vom Tattoo hast du schon länger was. Das schmerzt halt auch nach dem Stechen ein bißchen. Allerdings nicht so, dass man es nicht aushalten könnte. Das sind aber nur meine Erfahrungswerte. Andere werden sowas auch bestimmt anders empfinden.

Antwort
von beautyqueennn, 50

Nimm dir einfach ne nadel z.b. von ner nehmaschine, zünd de spitze mit nem feuerzeug an bis se glüht( somit is se fast steril) und dann kannst ja mal an der stelle versuchen leicht( ca 1mm) reinstechen und wieder heraus. Das is beim Tättowierer halt mit viel mehr stichen aber es is auszuhalten

Kommentar von JANUAR17 ,

hört sich schmerzhaft an, aber trotzdem danke 😯

Kommentar von beautyqueennn ,

und de stelle desinfizieren wär aucb ratsam aber glaub mir wenn du ein tattoo möchtest dann is der schmerz nebensache und wirklich nicht so arg

Antwort
von LoveRuhrpott, 42

Also bei mir ist ein tattoo viel schmerzvoller als ein Piercing... Den Schmerz kann man bei einem kleinerem tattoo mehr ertragen als wie bei einem großen. Ist ein sehr stechender Schmerz

Kommentar von Knopperz ,

Der Schmerz ist bei einem kleinen Tattoo der selbe wie bei einem großen, nur dauert das ganze halt länger.

Ab 5-10 Minuten beim tätowieren ist genug Adrenalin im Körper, das du von den Schmerzen nicht mehr viel mitbekommst. Schmerzhaft und nervig wird das ganze erst nach ein paar Stunden, wenn das Adrenalin abgebaut ist und deine Reserven leer sind...dann kommt der Schmerz wieder durch, und dann wird es meist unerträglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten