Frage von Allesisok1, 67

Schlussmachen was tun?

Seit zwei Monaten nun bin ich mit meiner neuen Freundin zusammen. Am Anfang war alles schön und toll, ich malte mir eine Bilderbuchwelt aus usw.

Nun, nach zwei Monaten merke ich irgendwie, dass wir nicht wirklich zusammenpassen und ich ekele mich auch schon ein wenig vor ihr (das war am Anfang überhaupt nicht so). Aber sie ist total in mich verliebt und macht das auch öffentlich z.b. bei Facebook mit Kommentaren wie "für immer wir zwei", obwohl ich mittlerweile nicht mehr sicher bin, ob ich sie überhaupt noch liebe und oft möchte ich sie einfach nicht sehen und meine Ruhe haben. Doch trotzdem sehen wir uns jeden Tag und schlafen auch abends zusammen ein und der Sex ist weniger geworden, da ich nicht mehr so große Lust empfine (1 mal pro woche ca.) und ich komme nicht von ihr los, denn sie ist so lieb und nett, aber brutal naiv und vom bildungsneviau bzw. von der vernunft und allem her lange nicht so wie ich und sie hat viele andere interessen, an denen ich mich störe, zb. betrinkt sie sich gerne und oft auf großen partys und das ist eher nicht so mein ding oder sie findet sachen lustig, die ich überhaupt nicht ansatzweise lustig finde, sondern eher uninteressant und ich denke mir nur: was ist daran lustig ? Sie hockt oft an Ihrem Handy und schaut irgendwelche lustigen videos an, die ich jetzt aber nicht so witzig finde, ich finde es eben oft eher geistiger dünnschiss .....

ich bin verzweifelt, was soll ich tun, schlussmachen oder nicht? ich würde es, aber einerseits würde es mir leid für sie tun, sie ist schon sehr nett zu mir und lieb und fürsorglich und versucht alles recht zu machen usw. und sie ist sehr gefühlsvoll und eben total in mich verliebt, aber bei mir sieht das nicht mehr so aus und ich muss immer quasi so tun, als wäre es noch die große liebe ...

HILFE

Antwort
von Lapushish, 36

Natürlich solltest du Schluss machen, ich verstehe die Frage nicht. Wenn sie nach 2 Monaten schon nervt, wird es nicht besser werden, wenn du aus Mitleid bei ihr bleibst und es wird früher oder später dann dazu führen, dass du es beendest. Je länger ihr dann zusammen seid, desto schwerer ist es für sie. Wenn dir ihr Wohlbefinden so wichtig ist musst du entweder für immer so tun, als wärest du glücklich mit ihr oder es so bald wie möglich beenden

Antwort
von luckymickie, 24

Also, es heißt ja Gegensätze ziehen sich an.

So wie es aber aussieht, musst du wohl einen Schlussstrich ziehen. Sie hat es nicht verdient, eine Welt vorgespielt zu bekommen, die nicht exestiert. Für dich ist es auch besser.

Wenn ihr auf so garkeinen Nenner mehr kommt, was soll das werden? Ekel vor der eignen Freundin? Da siehst du doch, dass dein Unterbewusstsein schon entschieden hat, so leid es mir tut.

Die Dauer eurer Beziehung ist auch keine wirkliche Dauer....ihr habt euch doch jetzt erst beschnuppert und wenn DU merkst...ahhh Zweifel, dann trenn dich lieber jetzt, auch wenn du ihr das Herz brichst, bevor du sie quasi verarschst und ihr dann später noch viel mehr weh tust. Um so länger eine Beziehung läuft, um so schwerer wird der Verlust.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende...so nach dem Motto.

Antwort
von jederkrimskram, 26

Mach mit ihr Schluss. Das wird doch eh nichts auf Dauer und jetzt verletzt es sie weniger als in ein paar Monaten. 

Antwort
von graystorm, 12

was jetzt am besten helfen würde, ihr solltet über probleme reden, zeig ihr wie es dir geht

Antwort
von Nemora5, 19

Mach Schluss, das wird ja so mit euch nichts. Bringt ja nichts, wenn du sie nicht liebst, da kann sie noch so lieb und nett und fürsorglich sein, aber wenn du sie nicht liebst, dann wäre das unfair für deine Freundin.

Antwort
von Pahana, 26

ihr passt nicht zusammen und mit deiner bilderbuchwelt kannst du auch schluss machen

Antwort
von eyrehead2016, 23

Hört sich so an, als ob du sie wirklich nicht mehr liebst. Mach Schluss. Sie wird paar Wochen heulen aber dann ist auch wieder gut. Du kannst nicht nur an ihr denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community