Frage von Jenny4022, 41

Schlussbetrachtung Zahnarzt?

Hallo, wir schreiben morgen eine Deutscharbeit und es geht um Schlussbetrachtung.
Sorry wegen meinem Deutsch, könnt ihr mich vllt korrigieren, so schnell wie möglich heute noch?

Das dreiwöchentliche Schulpraktikum habe ich beim Zahnarzt absolviert. Dieses Praktikum fand in der Zeit vom 04.04. bis zum 23.04.2016 statt.
Ich habe im Vorfeld erwartet, dass es dort nette Kollegen gibt, und dass sie mich freundlich annehmen würden.  
Während des Praktikums wurden mir insgesamt drei Haupttätigkeiten zugeteilt. Ich musste die Winkelstücke einschweißen, die Winkelstücke auslaufen lassen und nach jeder Behandlung alles desinfizieren.
Ich fand es mit dem desinfizieren wichtig, denn beim Zahnarzt muss man auf Hygiene achten.
Ich musste alles selbstständig machen und ich fand es toll das sie mir anvertraut haben das ich es auch richtig sauber mache, sie haben mich gar nicht kontrolliert.
Meine Mitarbeiter waren alle sehr nett haben mir geholfen wenn ich es noch nicht konnte oder wenn ich eine Frage hatte haben die mir die beantwortet.
Ich fand das Praktikum war gut weil man fast immer was zu tun hatte.
Meine Erwartungen haben sich alle erfüllt mir hat das Praktikum geholfen, und jetzt weiß ich viel mehr was die Zahnärzte machen.
Ich kann das Praktikum empfehlen, wer sich an Zähne interessiert.

Antwort
von RegiTra, 19

Hi du, 

ich hab dir das mal etwas Korrektur gelesen und die Verbesserungen dick markiert. Die sind aber vor allem auf Rechtschreibung und Kommasetzung fokussiert. Teilweise würde ich deine Satzstellung oder die Zeitform ändern, aber das würde den Text zu sehr verändern, dann wäre es nicht mehr deine Fassung. ;) 

"Das dreiwöchige Schulpraktikum habe ich beim Zahnarzt absolviert. Dieses Praktikum fand in der Zeit vom 04.04. bis zum 23.04.2016 statt. 
Ich habe im Vorfeld erwartet, dass es dort nette Kollegen gibt (,) und dass sie mich freundlich (annehmen würden) aufnehmen werden.  
Während des Praktikums wurden mir insgesamt drei Haupttätigkeiten zugeteilt. Ich musste die Winkelstücke einschweißen, die Winkelstücke auslaufen lassen und nach jeder Behandlung alles desinfizieren.
Ich fand es mit dem Desinfizieren wichtig, denn beim Zahnarzt muss man sehr auf Hygiene achten.
Ich musste alles selbstständig machen und ich fand es toll, dass sie mir anvertraut haben, dass ich es auch richtig sauber mache, sie haben mich gar nicht kontrolliert.
Meine Mitarbeiter waren alle sehr nett und haben mir geholfen, wenn ich es noch nicht konnte oder wenn ich eine Frage hatte, haben die mir die beantwortet.
Ich fand das Praktikum war gut, weil man fast immer was zu tun hatte.
Meine Erwartungen haben sich alle erfüllt. Mir hat das Praktikum geholfen (,) und jetzt weiß ich viel mehr darüber, was die Zahnärzte machen. 
Ich kann das Praktikum jedem empfehlen, der sich für Zähne interessiert."

Hoffe, ich konnte dir helfen

Liebe Grüße, RegiTra

Antwort
von gerti77hotchick, 11

Hallo!

Im Grunde hast du da einen ganz soliden Text aufgestellt. Vorsicht bei folgenden Punkten:

  1. "dreiwöchentlich" heißt, dass es alle drei Wochen stattfindet
  2. Versuche, deine Sätze mehr zu verbinden, also komplexer zu schreiben
  3. Man interessiert sich nicht an etwas, sondern für etwas

Unten schreibe ich dir meinen Gegenvorschlag - über die Auszeichnung zur hilfreichsten Antwort würde ich mich sehr freuen!

Alles Liebe,

Gerti

Im Rahmen eines Praktikums, das die XY-Schule erfordert, habe ich vom 4. bis zum 23. April 2016 in Doktor Ks Zahnarztpraxis einige Erfahrungen sammeln dürfen.

Wie bereits im Vorhinein angenommen, wurde mir die gelebte Freundlichkeit des professionellen Teams zuteil. Nicht nur die Interaktion mit meinen Kollegen verlief reibungslos, sondern auch mein Tätigkeitsbereich hat meinen Vorstellungen entsprochen. Um meine Arbeit tatsächlich gut zu machen, wurden mir drei spezifische Aufgabenbereiche zugeteilt: das Einschweißen sowie das Auslaufen der Winkelstücke und die Desinfektion der Geräte nach der Behandlung. Vor allem Letzteres halte ich für besonders wichtig, da eine klinische Sauberkeit in einer Arztpraxis dringend von Nöten ist. 

Während meines Praktikums konnte ich mir im Laufe der Zeit das Vertrauen des Teams durch genaue und präzise Leistung erarbeiten, konnte mich jedoch stets auf Rat und Tat meiner Kollegen verlassen. Besonders hat mich gefreut, dass meine Arbeit schon nach kurzer Zeit so viel Anerkennung gewonnen hat, dass eine genauere Kontrolle der behandelnden Ärzte nich von Nöten war.

Ich hatte große Freude während meinem Praktikum, weil meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen worden sind. Meine Vorstellung vom durchplanten Alltag eines Zahnarztes sind nun viel klarer und präziser. Aus diesem Grund kann ich das Praktikum jedem Schüler empfehlen, der Interesse am Tagesablauf in einer Praxis oder am zahnärztlichen Beruf per se hat.

Kommentar von JennyHS27 ,

Sehr guter Text!👍

Antwort
von jenny345678, 20

Das dreiwöchentliche Schulpraktikum habe ich beim Zahnarzt absolviert. Dieses Praktikum fand in der Zeit vom 04.04. bis zum 23.04.2016 statt. 
->das würde ich in einen Satz packen, sonst liest es sich so abgehackt.

Ich habe im Vorfeld erwartet, dass es dort nette Kollegen gibt, und dass sie mich freundlich annehmen würden.  
->Annehmen hört sich ganz komisch an, würde sowas schreiben wie gute Zusammenarbeit oder wenn dann eher aufnehmen als annehmen.

Während des Praktikums wurden mir insgesamt drei Haupttätigkeiten zugeteilt. Ich musste die Winkelstücke einschweißen, die Winkelstücke auslaufen lassen und nach jeder Behandlung alles desinfizieren.
Hier würde ich noch spezifischer darauf eingehen was diese Winkelstücke überhaupt sind und "alles" weiter erläutern, also welche Werkzeuge genau.
Ich fand es mit dem desinfizieren wichtig, denn beim Zahnarzt muss man auf Hygiene achten.
->Das hört sich auch nicht gut an, mein Vorschlag wäre zu schreiben, dass du gemerkt hast dass gerade diese Aufgabe besonders wichtig ist auf Grund von Hygiene.

Ich musste alles selbstständig machen und ich fand es toll das sie mir anvertraut haben das ich es auch richtig sauber mache, sie haben mich gar nicht kontrolliert.
->Musste würde ich in durfte umschreiben, und dass du eigenständig arbeiten durftest und sie dir von Anfang an vertrauen konnten, da du deine Arbeit sehr sorgsam gemacht hast. 

Meine Mitarbeiter waren alle sehr nett haben mir geholfen wenn ich es noch nicht konnte oder wenn ich eine Frage hatte haben die mir die beantwortet.
->Würde "wenn ich in manchen Situationen Hilfe benötigte" schreiben und "haben sie mir diese beantwortet", da es sonst sehr umgangssprachlich klingt.

Ich fand das Praktikum war gut weil man fast immer was zu tun hatte.
Meine Erwartungen haben sich alle erfüllt mir hat das Praktikum geholfen, und jetzt weiß ich viel mehr was die Zahnärzte machen. 
Ich kann das Praktikum empfehlen, wer sich an Zähne interessiert.
->"Weil man fast immer was zu tun hatte" würde ich auch netter umschreiben, bspw. "immer abwechslungsreiche Tätigkeiten". Der letzte Satz ist auch sehr umgangssprachlich. Vielleicht eher: "Ich kann ein Praktikum in dieser Zahnarztpraxis jeden empfehlen, der einen umfangreichen Einblick in den Arbeitsbereich der Zahnmedizin bekommen möchte".

Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Glück bei der Klausur :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community