Frage von Christian327, 40

Schluss und Troztdem geht Sie nicht?

Ich bin mit meiner Freundin schon seit 1 1/2 Jahren zusammen. Sie ist auch bei mir eingezogen (Wohne bei meinen Eltern). Nun ist das schon so oft passiert das das wir uns gestritten haben und uns getrennt haben und wieder zusammen gekommen sind. Nun habe ich die schnauze voll und habe es endgultig beendet, aber Sie sieht es nicht ein und meint Nein und sagt Sie wird auch nicht gehen. Was soll ich nun machen einfach raus schmeißen ? Ich bin ratlos. Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll was soll ich tun ? (Ich will nicht das es im total Chaos endet)

Antwort
von Maruna99, 23

Hey, also ich finde so On-Off Beziehungen auch schrecklich, deshalb kann ich verstehen, dass du Schluss gemacht hast. Und es klingt hart, aber ja, wenn sie nicht geht, musst du ihr sagen, dass sie gehen muss (sie hat doch auch noch ein Zuhaue bei ihren Eltern oder?) Du kannst ihr ja sagen, dass es vielleicht irgendwann noch klappt, aber dass du im Moment Abstand von ihr brauchst.

Kommentar von Christian327 ,

Sollte ich Ihr wirklich noch Hoffnungen machen ?

Kommentar von silberwind58 ,

Nein,dann klammert Sie ja weiter! 

Antwort
von silberwind58, 25

Deine Eltern sollten Sie höflich bitten,nach hause zu gehen! Kann ja nicht sein,das sich die zwölfjährige bei Euch einnistet. Und wenn schluss ist,hat Sie zu gehen.

Kommentar von Christian327 ,

Ja das ist mir ein bisschen peinlich und ich würde ungern meine Eltern mit darin reinziehen (SIe ist übrigens auch 18 )

Kommentar von silberwind58 ,

Oh sorry,wie komm ich auf zwölf?! Da musst Du eben rigoros sagen,Sie möchte jetzt bitte gehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten