Frage von toneRing, 40

Schlummertaste oder aus dem Bett springen , wie werdet ihr fit am morgen?

Ich meine damit jetzt keine kaffees oder energy Drinks sondern wie macht ihr das morgens ? Springt ihr bei dem ersten klingeln aus dem Bett oder döst ihr nochmal paar Minuten bevor ihr aufsteht ?

Durch meine Depressionen komm ich natürlich nicht (mehr) sofort aus dem Bett daher schlummer ich oft vor mich hin bis ich aufstehe . Ich schlafe sonst echt gut . 8h und durch .

Im Internet steht es sei nicht gesund. Aber durch aufspringen komm ich halt nicht raus. Wie seht ihr das?

Antwort
von silberwind58, 22

Bei dem ersten klingeln des Weckers und aus dem Bett springen würde ich sofort wieder liegen! Geht gar nicht! Ich brauch zeit! Mein Wecker geht um sechs,nehme mein Schilddrüsentablettchen,lege mich auf den Rücken,mein Wecker geht nochmal ab,dann sag ich zu dem: L.m.a. A. lieg noch fünf Minuten auf dem Rücken,der klingelt nochmal,dann kriegt der so eine! Ich bin dann bereit zum Aufstehen.Das ganze Spektakel dauert eine halbe Stunde! Aber dann,gehts mir gut!

Antwort
von kleineseele, 23

Bei mir hilft da ein kleiner tick. Wenn ich weiß,  dass der Wecker gestellt ist, zähle ich dauernd die stunden, bis er klingelt und werde immer ne Stunde vor dem Wecker wach. Danach lohnt es sich nicht mehr zu schlafen und ich stehe gemütlich auf^^

Antwort
von waveboardexpert, 20

Ich trinke sofort ein Glas kaltes Wasser. Hat mein Tennistrainer mir empfohlen. Der Kreislauf kommt dann richtig in Schwung. Kaffee oder sonstiges dauert länger. Deswegen direkt ein kaltes Glas Wasser und schon läuft der Tag.

Antwort
von NettiBecki, 24

mir hilft ein Radiowecker dabei langsam aber angenehm aufzuwachen

Antwort
von SweeetTweety, 16

also ich brauch immer so 25 - 30 minuten bis ich ausn bett komm. deswegen muss ich meinen wecker immer halbe stunde früher stellen😂

Antwort
von bormolino, 16

Ich stelle meinen Wecker immer 30 Minuten vorher, dann bleibe ich immer noch etwas liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community