Frage von MKFK2015, 16

Schlüsselverlust / Austausch Schließanlage?

Hallo Lesende,

angenommen folgendes Problem:

Ein fremdes Maklerunternehmen hat einen Schlüssel eines Objektes mit Schließanlage, dessen Eigentümer eine Hausverwaltung ist, verloren. Nun möchte die Hausverwaltung die Schließanlage getauscht haben denn es besteht die Möglichkeit, dass der Finder des Schlüssels ihn missbraucht und einbricht. Der Makler sagt er kommt für die Kosten nicht auf, denn der Schlüssel wäre nicht beschriftet gewesen und eine Zuordnung zum Haus wäre somit nicht möglich. Dies bezweifelt die Hausverwaltung jedoch stark, da Makler mit 100-en Schlüsseln hantieren und dementsprechend auch die jeweiligen Schlüssel beschriften.

Nun ist meine Frage: Hat die Hausverwaltung das Recht auf den Austausch der Schließanlage auf Kosten des Maklerunternehmens oder ist dies zu unverhältnismäßig (Kosten gehen in den 4-stelligen Bereich)?

Müsste die Hausverwaltung in Vorkasse gehen und dann die Schließanlage dem Maklerunternehmen in Rechnung stellen oder könnte sie gleich auf deren Rechnung die Schließanlage austauschen?

Ich freue mich sehr über eine Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Antwort
von archibaldesel, 9
  1. Ja, der Makler muss die neue Schließanlage zahlen. dafür ist es unerheblich, ob der Schlüssel beschriftet war oder nicht. Er könnte den Schlüssel ja auch direkt vor der Haustür verloren haben.
  2. Ja, die Hausverwaltung muss in Vorleistung gehen, schließlich beauftragt sie den Handwerker. Der wird kaum auf eine Einigung zwischen Hausverwaltung und Makler warten
Antwort
von LiFe0, 10

Er könnte ja den schlüssel sogar selbst noch besitzen und später einbrechen... nicht das ich glaube das er dies nötig hätte aber theoretisch schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community