Frage von KungFuCat, 123

Schlüsselbeinbruch verschoben, wird wieder gerade?

Hallo.

Ich war heute wieder im Krankenhaus. Nach dem Röntgen habe ich erfahren, dass sich der Bruch (Schlüsselbein) seit letzter Woche verschoben hat. Da ich noch jung bin (18) probieren wir es weiterhin mit dem Rucksackverband. Sie hat den jetzt so geschnürrt, dass mir der Rücken schmerzt aber der Druck auf der Schulter kaum spürbar sind. Jetzt wollte ich wissen wie eure Erfahrungen mit dem RV, Verschiebungen, Kallusbildung usw sind. Soll ich wirklich abwarten ob sich der Bruch wieder richtet oder doch lieber Operieren gehen?

Lg

Antwort
von Kathyli88, 96

Op würde ich beim schlüsselbein eher nicht in erwägung ziehen. Nur wenn es anders überhaupt nicht mehr besser wird. Trage erstmal den verband bis der bruch verheilt ist. Und wenn es danach nicht so sitzt wie es sein sollte, gehe zu einem chiropraktiker. Nur musst du dazu einen guten finden, ich musste selbst 5 ausprobieren bis ich einen fand der es richten konnte. Bei mir war das schlüsselbein und 5 halswirbel gebrochen, die halswirbel haben sich zudem verschoben und verdreht. Also skoliose. Durch meinen chiropraktiker klappt es aber ohne schmerzmittel und auch ohne operation. Also eine sehr gute wahl. 

Antwort
von konzato1, 64

Ich hatte noch keinen Schlüsselbeinbruch aber bei zwei Bekannten kenne ich das Problem.

Das Schlüsselbein wird ohne OP kaum von allen gerade zusammenwachsen. Es handelt sich nun mal um einen Knochen, den man kaum bzw. nicht ruhig stellen kann, auch nicht mit so einem Rucksackverband. Ein kräftiger Nieser und der teilverheilte Bruchverschoebt sich wieder.

Du solltest auf eine OP bestehen.

Bitte beachten, es handelt sich hier um meine persönliche Meinung auf Grund zweier Erfahrungen im Bekanntenkreis. Ich bin weder Arzt, noch ein anderweitig medizinisch ausgebildeter Mensch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten