Frage von johannawien, 30

Schluckweh nach Sprechen, keine Heiserkeit- was könnte das sein?

Liebe Community,

vor 2 Wochen hatte ich eine eitrige Seitenstrangangina und habe brav Antibiotikum genommen. Dazu einen Magenschutz. Dann ging es mir noch zwei Tage wunderbar und dann stellte sich ein komischen Phänomen ein:

Wenn ich tagsüber viel sprach, hatte ich abends wahnsinnige Schluckbeschwerden. Auch beim Gähnen tut es weh, wenn ich nicht schlucke oder gähne ist alles in Ordnung.

Das geht nun schon seit über einer Woche so. An Tagen, an denen ich wenig spreche, geht es mir super und ich denke es ist alles wieder normal, doch dann nach einem Tag an dem ich mehr spreche, tritt es abends wieder auf.

Ich bin von Beruf klassische Sängerin und beim Singen merke ich gar nichts, die Stimme ist völlig in Ordnung, nur Schleim löst sich beim Singen.

Habe aber in der vergangenen Woche kaum gesungen um zu schonen, es kann also nicht vom Singen kommen.

Im Rachen ist sieht alles normal aus, es fühlt sich auch eher an als läge es tiefer, evtl am Kehlkopf. Ich bin aber nicht heiser, auch nicht nach dem Sprechen oder Singen.

Habt ihr eine Idee was das Mysteriöses sein könnte??

danke für eure Hilfe,

Johanna

Antwort
von Perni14, 14

vllt ist irgendwas mit denn Stimmbänder
wurden bei dir die Stimmbänder gespiegelt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community