Frage von Lilionafi101, 29

Schlimme Schuldgefühle, was sollte ich jetzt am besten machen?

Also. Alles fing gestern an. Ich erstelle mir einen Fake Account bei Instagram und stellte da ein Bild von einer anderen Freundin ein, die aber einverstanden da mit war, sie ist ein bisschen älter und sieht der ansprechend aus. So wie dem auch sei, schickte ich dann meinem ehemaligen Schwarm, dem ich auch als mein "echtes ich" unbekannt bin, eine Anfrage zum folgen. Hat der direkt angenommen und dann hab ich seine Bilder durchgeliket. Dann hat der mich ganz harmlos angeschrieben,obwohl er eher sehr schüchtern ist und daraus hat sich dann ein Gespräch entwickelt, es wurde sehr privat und natürlich hab ich nur so eine ausgedachte Sche*ße geschrieben. Im Nachhinein tut es mir so Leid das getan zu haben. Ich weiß selber, dass es nicht richtig ist. Ich habe das Vertrauen einer anderen Person einfach so ausgenutzt, wurde mir leider zu spät bewusst. Ich bereue es sehr und habe ein sehr schlechtes Gewissen. Jetzt zu meiner Frage, ich würde es gerne auflösen, weil weiter machen ist keine Option. Aber soll ich einfach kurz schreiben " dass ich keinen Kontakt mehr haben will" oder ganz kurz "versarscht" ( find ich nich so nett) oder "einen längeren Text, indem ich mich entschuldige und auch sage wer ich bin". Würde mich bei der Wahl der letzten Variante auch nochmal persönlich in der Schule entschuldigen.

Sorry, wenn es so lang geworden geht. Dankeschön schonmal im vorraus.

Antwort
von ThiagoDiaz, 29

Schreibt ihn und sag dass du ein 40 jähriger alter Sack bist , Block ihn und Löscht den Account ,  

Ich finde das was du gemacht hast ziemlich Respektlos .( nicht schlecht gemeint ) Versuch einfach den Kontakt mit ihm zu brechen . 

Kommentar von Lilionafi101 ,

Ich weiß, dass das was ich gemacht habe garnich geht und es tut mir auch sehr Leid. Dankeschön für die Antwort.

Kommentar von ThiagoDiaz ,

Macht dir keine Sorgen , ich hab auch mal sowas gemacht aber hab daraus gelernt ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community