Schlimme Nachricht bekommen, aber keine emotionale Regung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach dir mal keine Sorgen, Trauer und Angst werden bestimmt noch kommen. Meine erste Reaktion auf den Tod meines Vaters war definitiv auch nicht angebracht. Aber die Trauer hat mich noch früh genug eingeholt.  Manchmal ist man nach schlechten Nachrichten in einer Art Schockzustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das, obwohl ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Manchmal denke ich, ob das meine Intuition ist, die sich da bei mir meldet, also eine unterbewusste Infoquelle, die mir sagt, dass alles halb so schlimm ist und gut verlaufen wird, dass ich mir überhaupt keine Sorgen machen muss.

Beispiel: Meine Mutter musste plötzlich ins Krankenhaus wegen völlig beschissener Blutwerte, keiner konnte eine Ursache finden. Es bestand die Möglichkeit, dass sie Leukämie haben könnte. Ich blieb völlig ruhig und hatte keinen Zweifel daran, dass sie wieder in Ordnung kommt. Das ist jetzt zwei Jahre her und ihre Werte sind prima.

Ich wünsche dir, dass es so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist Gefühlskälte ein Schutzmechanismus.

Solange Du dich nicht ernsthaft mit den Folgen dieser Nachricht auseinandersetzt, besteht keine Gefahr eines emotionalen Zusammenbruchs.

Wir verdrängen solche Nachrichten oft, weil uns das Begreifen dieser Tatsache emotional schaden würde.

Manche, meist sehr junge Menschen, sind sich über Konsequenzen solcher Ereignisse auch nicht bewusst und reagieren daher eher "neutral".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann eine Form von Selbstschutz sein, was dann aber oftmals psychosomatische Symptome produziert.

Aber auch schon längst bestehende Defizite der Empathie können die Ursache sein. Doch dies ist eher selten der Fall.

Die Ursache kann auch in einer Optimierung der Denkstrukturen in Verbindung mit dem Charakter sein.

Das tritt oftmals dann auf, wenn unbewußt Klarheit darüber besteht, daß heftige emotionale Reaktionen auch verhindern können, den eigenen Fähigkeiten und den Erfordernissen entsprechende wirksame Hilfe zu leisten. Die Trauer kommt dann meistens erst, nachdem das Schicksal seinen Lauf genommen hat.

Diverse weitere Ursachen sind denkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Ich werde jetzt ganz bestimmt dir nicht unterstellen, dass Du von der Nachricht welche Du bezüglich der Erkrankung von deiner Mutter erhalten hast nicht dennoch auf irgendeine Art und Weise betroffen bist. Dennoch aber gibt es nun natürlich auch keinen Grund dafür, um zu lamentieren oder lauthals deinen Kummer zu zeigen und bei Lichte betrachtet, die am meisten weil direkt betroffene ist deine Mutter. Auch für sie aber muss das Leben nun mit dem Wissen um ihre Erkrankung weiter gehen und Trübsal blasen bringt da absolut nichts.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise bist du in so einer Art Schockzustand und empfindest deswegen noch nicht die Emotionen, die "üblicherweise" damit einhergehen. Setz´dich nicht unter Druck, entsprechende Gefühle entwickeln zu müssen!

Alles Gute für dich und deine Familie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..da kann ich mich nur anschließen. oder du bist so geschockt sage ich mal, dass dein Körper jegliche Empfindung von sich weist und sich damit schützt.

es gibt beispielsweise Menschen die in Streitangelegenheiten schlechter hören oder vergesslich sind, weil der Körper eine Art Schutzmechanismus aufbaut, könnte ich mir vorstellen.

Es könnte sein aufgrund einer Hormonumstellung, je nachdem ob du in einer solchen Phase bist; bestimmte Medikamente die du vielleicht einnimmst..die sozusagen betäuben?

Manchmal auch eine narzistische Veranlagung oder auftretende Persönlichkeitsstörung..und gewisse Empathiearmut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist noch nicht angekommen. Passiert öfter bei so schlimmen Nachrichten. Wird aber noch passieren.

Alles Gute für die ganze Familie. Eine sehr schlimme Nachricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entwederdu hast keine Beziehung zu deinen Eltern oder verdrängst diese Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung