Frage von Hakware, 115

schlimme Nachblutung?

Guten Abend Leute,

ich hatte vor 9 Tagen eine Mandeloperation. Da ich eh angst vor einer Nachblutung hab, hab ich besonders aufgepasst was ich in den 9 Tagen alles so gemacht habe. Dennoch hatte ich vor etwa 10 Minuten minimale Nachblutungen. Ich hab jetzt kein Blut erbrochen oder so, jedoch war in meiner spucke immer etwas Blut dabei. Als ich in den Spiegel sah fiel mir auf dass es so aussieht als ob die Wunde aufgegangen wäre, aber das kann doch garnicht sein oder? Ich würde dann doch viel mehr Blut spucken oder nicht? Die eigentliche Frage wäre ob ich jetzt einfach eine Eiskrawatte drüber legen sollte oder direkt zum Krankenhaus?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Welfenfee, 83

Keine Sorge, Du wirst schon nicht verbluten, denn Du sagst ja selber das es bei Dir minimal ist. Der Schorf hat sich wahrscheinlich gelöst und war an einer kleinen Ecke noch nicht ganz richtig verheilt, doch das wird schon wieder. Wahrscheinlich wird Dir morgen nochmal das Schlucken etwas schwerer fallen, doch das ist nicht so tragisch. Lasse die Ärzte mal schlafen oder sich um Notfälle kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community