Frage von Katzenpfote73, 54

Schlimm, wenn Katze von Biene gestochen wurde?

Als ich von der Arbeit nach Hause kam, waren auf dem Parkett lauter Blutspritzer. Hab mich schon gewundert, was da los war, aber dann sah ich die Biene mit ausgefahrenem Stachel am Boden liegen. Ich vermute mal, dass hier meine Katze die schmerzhafte Erfahrung machen musste, konnte aber nix an ihr entdecken.
Hat sie starke Schmerzen gehabt durch den Stich und ist das für eine Katze gefährlich?

Antwort
von Anna1230, 17

Das kommt ganz drauf an ob sie wirklich gestochen wurde. Ein Bienenstich blutet normalerweise nicht. Wenn die Katze sonst munter ist und nirgendwo eine Schwellung hat wird wohl alles gut sein.

Was aber seltsam ist, ist das du Blut am Boden entdeckt hast. Also kann es sein das die Katze sich gekratzt hat oder an dem Stich geknabbert das es geblutet hat.
Du solltest also auf jeden Fall die Katze nochmal genau ansehen ob da was zu sehen ist. Eventuell desinfizieren.

Hätte die Biene in eine empfindliche Stelle gestochen würdest du es sicherlich sofort sehen.

Kommentar von Katzenpfote73 ,

also ich kann nix erkennen an ihr, aber da war viel Blut, das kann nur von der Katze kommen. Aber die Idee mit dem Kratzen oder Knabbern ist gut, da bin ich gar nicht drauf gekommen

Kommentar von Anna1230 ,

da solltest du auf jeden Fall noch mal nachsehen, das kann sich ja auch entzünden. Im Prinzip ist ein Bienenstich bei einer Katze nicht schlimmer als beim Menschen.

Antwort
von dennybub, 16

Das mit dem Blut ist wirklich merkwürdig. Gefährlich wäre es nur gewesen, wenn deine Katze die Biene hätte fressen wollen und die im Hals gestochen hätte. Dann wäre sie vermutlich erstickt. Ist mal mit der jungen Nachbarskatze passiert, die war innerhalb kurzer Zeit tot.

Das Blut könnte ich mir so erklären, dass sich die Katze gekratzt hat, da Bienenstiche sehr schmerzhaft sind und deine Katze nicht wusste, woher der plötzliche Schmerz kommt. In dem Fall müsste sie irgendwo auch eine vertrocknete Stelle mit Blut im Fell haben oder guck ihr vorsichtshalber doch mal ins Mäulchen.

Antwort
von Saisonarbeiterr, 31

da keiner weiss, ob sie allergisch reagiertoder wohin das tier gestochen hat, bspw. ins maul, ab zum TA


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten