Frage von Montanajo, 56

Schlimm kein Sport zu machen?

Hallo Also ich 13/w beschäftige mich schon lange mit der Frage ob es schlimm ist kein Sport zu machen. Also ich würde wohl gerne aber ich kann es nicvt haben eine Verpflichtung zu haben dann dreh ich durch.
Wenn mich jemand fragt was ich für ein Sport mache und ich sage das ich keinen mache werd ich immer so komisch angeschaut. Ich bin auch nicht gerade die schlankeste, und fühle mich eigentlich nach dem schule Sport ganz gut. Ich weiß nicht, wie seht ihr das?

Antwort
von Pangaea, 13

Du brauchst keinen Sport zu machen, solange du Bewegung hast.

Also mach keinen Sport, sondern bau einfach mehr Bewegung in deinen Alltag ein. Geh alle Entfernungen unter 3 km zu Fuß (hin und zurück sind zweimal 3 km auch schon eine Stunde Bewegung), für längere Strecken nimmst du das Fahrrad. Rolltreppen und Aufzüge existieren ab jetzt nicht mehr für dich. Du nimmst immer die Treppe.

Auf dem Weg zur Schule steigst du absichtlich 3 Stationen früher aus dem Bus aus und läufst den Rest. Oder du fährst gleich mit dem Rad.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich im Alltag mehr Bewegung zu verschaffen, ohne "Sport" zu machen.

Antwort
von pokefan29, 26

Also ich mache seit Jahren schon keinen Sport, bin dennoch zum Glück normalgewichtig und soweit gesund. Und solange das so bleibt werde ich mich auch nicht zum Sport quälen :D

Antwort
von FenjaFrede, 18

Hallo,

also erstmal solltest du deine Interessen nicht danach richten ob die Gesellschaft es für gut oder schlecht empfindet.

Ich persönlich muss aber sagen das ich mit Sport immer etwas positives verbinde und es mir Spaß macht. Ich bin genau wie du nicht die schlankeste aber ich habe Spaß an Bewegung.

Verpflichtungen können belastend sein aber wenn man etwas gefunden hat, was einem Spaß macht geht der Druck von alleine weg.

Vielleicht probierst du mal verschiedene Sportarten aus, du bist ja noch jung und kannst vieles für dich entdecken. 

Du musst dich ja auch nicht in einem Verein anmelden. Alternativ könntest du Radfahren gehen, Schwimmen, Joggen und und und...

Liebe Grüße

Fenja

Antwort
von lohne, 12

aber ich kann es nicvt haben eine Verpflichtung zu haben dann dreh ich durch.

Mit dieser Einstellung wirst du nicht nur im Sport sondern auch im Leben scheitern. Eigentlich schade um dich.

Antwort
von mxrio, 13

Ich würde mal sagen man sollte Sport machen, wenn es das eigene Wohlbefinden steigert. Das bedeutet, dass man sich nach dem Sport gut fühlt und sich denkt, dass man etwas für seinen Körper getan hat.  Ich persönlich kann ich einfach nicht ohne Sport, sehe es als eine Art "ausgleich".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten