Frage von niconn678, 58

Schließen sich Atavismus und Dollosche Regel sich nicht gegenseitig aus?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 48

Atavismen tauchen bei Individuen auf. die Dollosche Regel gilt für Populationen, bzw. die Entstehung neuer Arten.

Atavismen sind wahrscheinlich ein Hinweis, dass wir Gene unserer frühen Vorfahren nicht einfach verloren haben, sondern, dass sie "stillgelegt" wurden.

Nach Dollo kann Evolution nicht rückwärts verlaufen, besser müsste es eigentlich heißen, dass Evolution nicht wiederholt werden kann. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass komplexe Organe, die auf sehr vielen Genen beruhen,  sich genauso bilden, wie sie schon einmal da gewesen sind.

Kommentar von niconn678 ,

und angenommen zwei Tiere mit demselben Atavismus würden sich vermehren, würde sich dieser Atavismus durchsetzen?

Kommentar von agrabin ,

Das kommt auf die genetische Grundlage des Atavismus an. Verstärkter Haarwuchs (Hypertrichose) kommt beim Menschen familiär gehäuft vor.

Evolutionär gesehen müsste dieser Atavismus den Individuen Vorteile bei der Vermehrung verschaffen. Das ist aber extrem selten. Bei irgendwelchen Heuschrecken soll es zur Wieder-Ausbildung von Flügeln gekommen sein.

Danke fürs Kompli.

Gruß agrabin

Kommentar von niconn678 ,

also kommt es dabei auf die Selektion an?

Kommentar von agrabin ,

Ja, es kommt darauf an, ob das Merkmal irgendwelche Vorteile für Die Lebewesen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community