Frage von heldi01, 14

Schließanlage in Wohnhaus seit Wochen defekt?

Seit ca. 3 Wochen ist in unserem Wohnhaus das Schloss (Schließanlage mit Systemschlüssel) im Treppenhaus der Hauseingangstor defekt. Man kann es von außen mit fast jedem flachen Gegenstand öffnen. Es können sich somit Unbefugte Zutritt verschaffen.

Unserer Meinung nach ist damit die Sicherheit (es sei mal dahingestellt ob für Wertgegenstände oder die Gesundheit von Menschen) nicht mehr gewährleistet. Wir haben vor Wochen telefonisch auf den Schaden hingewiesen genau wie es auch im Mietervertrag steht.

Nun die Frage, kann man in einem Schreiben (sich auf die Paragraphen des Mietvertrages berufend) eine Frist setzen und für die Zeit des Mangels eine Mietkürzung mit in den Raum stellen?

Heute mussten wir die Polizei rufen, da sich ein besoffener("stark riechender") Obdachloser unten um Keller eine Schlafgelegenheit suchte und weder auf lautstarkem Anreden noch mit dem Drohen der Polizei das Haus verließ.

Ich finde es eine Zumutung, wie die Verwaltung für die Sicherheit der Anwohner sorgt. Ich habe ein Schreiben vorbereitet und auf ein Foto des Betrunkenen "Gastes" gemacht. Nun wollte ich nach eurer Meinung fragen, ob ich mit einer Frist und der Mietkürzung nicht zu weit gehe.

Evtl weiß ja jemand etwas. Danke vorab.

Antwort
von erobine, 3

Kannst Dich bei jedem Mieterschutzverein o.ä. erkundigen. Genauere Angaben sind dabei sehr wichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten