Schleuser, bandenmäßige Kriminalität - wenn man hierzu eine Strafanzeige stellen will, welche Behörde ist dabei jetzt zuständig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wende dich an die Bundespolizei. Ich bin aber sicher, dass die Beamten schon ermitteln.

Das Ziel der Clandestini dürfte überwiegend Deutschland sein. Auch wenn die Tathandlung an sich im Ausland stattfand, der Erfolg der Tat tritt in Deutschland ein. Damit ist der Tatort Deutschland und das deutsche Strafrecht anwendbar (§ 9 Abs. 1 StGB).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1988Ritter
15.03.2016, 17:41

Sehr gut überlegt. Danke.

1

Deutsches Recht kümmert in Griechenland und Mazedonien niemanden. Dir steht es jedoch frei, deine Anzeige in einem der betroffenen Ländern zu stellen. Die örtlichen Behörden werden sicher ausführlich damit beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__3.html

------------

§ 3 Strafgesetzbuch (StGB)
Geltung für Inlandstaten

Das deutsche Strafrecht gilt für Taten, die im Inland begangen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1988Ritter
15.03.2016, 17:37

Das ist nicht richtig. Gemäß § 6 StGB ist mindestens auch Menschenhandel, somit Schleuser, nach deutschem Recht zu verurteilen, auch wenn die Tat nicht im Geltungsbereich der BRD erfolgt.

0

Ich halte das für keine ernsthafte Frage, sondern für aufgeplustertes Gezeter, um mal wieder - wie originell - private Propaganda zu betreiben. Wenn auch "gleichsam" ... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sachsenbruch
16.03.2016, 12:11

Leicht nachvollziehbar wird dieser Vorwurf, wenn man sich die - zum Fragegegenstand überaus informierten - Einlassungen des Fragestellers zu den Antworten ansieht:

Es handelt sich eben um eine Scheinfrage.

3
Kommentar von 1988Ritter
16.03.2016, 12:53

Na das dürfte dann doch etwas zu kurz gedacht sein.

Es geht bei dieser Frage nicht um den Gegenstand einer Straftat. Bei nunmehr 3 Toten Flüchtlingen, die dem "Flussabenteuer" zum Opfer gefallen sind, dürfte dies auch unumstritten sein.

Es geht darum, welche staatliche Institution für die Strafverfolgung zuständig ist.

Ich finde bei dem vorliegenden Sachverhalt auch eher Deinen Einwand als fragwürdig, da Du hier auf mich den Eindruck erweckst, man sollte da doch gar nicht drüber reden.

0

Was möchtest Du wissen?