Frage von Rose13, 43

Schleudertrauma trotz "kleinem Aufprall"?

Hallo ihr Lieben, meine Fahrerin ( war Beifahrerin) hat heute als ich Neben ihr saß einen Unfall gebaut.
Sie ist rückwärts gefahren und dabei gegen ein hinter uns stehendes Auto gefahren. Ich hab während des Aufpralls nach hinten geschaut weil ich das Auto gesehen hab.
60 Minuten nach dem Ereignis ( 5 Stunden her jetzt ) hab ich Kopfschmerzen, schmerzen rechts im Nacken und rücken, Probleme Kopf nach rechts zu drehen.
Ist es trotz solcher kleinen Geschwindigkeit möglich ein schleudertrauma oder andere Verletzungen zu haben?
Konnte ich mir eigentlich nicht vorstellen 🙈
Hat hier jemand Ahnung?
Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von syringa, 36

Auch bei einem 'kleinen Aufprall' kann deine Halswirbelsäule etwas abbekommen haben. Eine Kontrolle beim Arzt wäre sicher ratsam.

Antwort
von Biberchen, 34

ja das ist möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten