Schleudertrauma nach längerer Zeit entdecken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi bojana24! Ich wäre nicht sooo sicher, dass das gar nichts mit dem Unfall zu tun hat. Vor vielen Jahren hatte ich einen Unfall mit HWS-Trauma, jedoch anfangs zumindest ohne neurologische Symptomatik.

Erst einige Zeit später kamen plötzlich derartig heftige Probleme (Dauerschwindel, Sehstörungen, Taubheit) auf, so dass ich tatsächlich eine längere Physiotherapie, gekoppelt mit Elektrotherapie, benötigte.

Geh bitte baldmöglichst zum Arzt, und ich wünsche dir eine gute und schnelle Besserung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bojana24
26.03.2016, 12:15

Hi Nini381
Ich denke eben auch das es von diesem Unfall kommt... Ich hab wirklich alle Symptome dafür. Warscheinlich habe ich auch etwas an der HWS weil dort schmerzt  es am meisten und genau darüber am Hinterkopf habe ich immer wider mal Schmerzen. Ich hatte an diesem Tag einen Zopf und habe genau mit dem Zopf an der Kopfstütze im Auto eingeschlagen. Ich werde am Dienstag sofort zu meiner Ärztin gehen und noch einen Augenarzt aufsuchen. Die Sehstörung wird immer stärker und kann vieles schon von Weitem nicht mehr lesen. Ich hatte laut Augenarzt eine perfektes Sehvermögen. Jetzt zweifle ich daran das ich es noch haben werde. :(

0

Mit dem Unfall hat das nichts mehr zu tun aber ich würde schleunigst ein MRT machen lassen, das könnte mit deinen Symptomen auch ein Tumor sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bojana24
26.03.2016, 03:04

oh gott ich hoffe nicht....

0