Frage von HannaElisa1999, 29

Schleudertrauma, ja oder nein, ist ein Arzt notwendig?

Hallo!

Ich war Samstag mit meiner Mutter unterwegs, beim Einparken in einem Parkhaus ist sie mit dem Auto rückwärts gegen die Mauer geknallt, schnell war sie nicht unterwegs, hat eben eingeparkt. Ich hab dabei meinen Kopf so in die Lehne gerammt und verkrampft aus Angst. Trotzdem hatt ich gleich darauf Nackenschmerzen und Kopfschmerzen, nur ganz leicht, mir gings den gangen Tag schon schlecht und habs darauf geschoben. Abends war mir dann wieder schwindlig.

Gestern war alles ok, eigentlich keine Schmerzen, erst als ich heute aufgewacht bin haben die Schmerzen begonnen. Es knirscht beim Bewegen und es es fühlt sich seeehr verspannt an mit Druckschmerzen, die vom Hals in den Kopf gehn. Vielleicht ist es auch mehr die Angst davor, dass es was schlimmeres ist. Soll ich damit wirklich zum Arzt gehn? Zeit dafür habe ich erst Mittwoch. Oder handelt es sich dabei überhaupt um ein Schleudertrauma?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 20

Soll ich damit wirklich zum Arzt gehn? Zeit dafür habe ich erst Mittwoch

Für die Wiederherstellung der Gesundheit sollte man sich immer Zeit nehmen.

Was nützt es dir, bis Mittwoch zu warten, und dann vielleicht dein Leben lang mit Folgeschäden herumzulaufen?

Kommentar von HannaElisa1999 ,

Hab schon heute beim Arzt vorbeigeschaut :)

Antwort
von OnkelRuediger, 22

Geh einfach zum Arzt! Ferndiagnosen von fremden im Internet sin selten korrekt

Antwort
von SiViHa72, 18

Schätzelein, Du gehst mal bitte zum Arzt.

Der soll sich das angucken. Bei mir renkt sich seit einem Unfall manchmal nen Halswirbel aus. Das ist echt unangenehm, aber meine Hausärztin renkt das ganz zart wieder ein.


je langer man damit "schlürt", desto mehr verfällt man auch in eine Schonhaltung.. dann fangen die Muskeln an, sich zu verspannen.. und irgendwann ist es nur noch aua und sch*.


Geh echt besser mal zum Arzt, ja?


Antwort
von HouseMeister77, 13

Am besten ist es immer zu Arzt zu gehen. Der kann dir dann genau sagen was los ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten