Frage von Skorpionfrau, 958

Schleudertrauma , wie lange dauert sowas?

Hallo , nach einem Autounfall am 28.06.2016 wurde bei mir ein Schleudertrauma diagnostiziert.Ich wurde krank geschrieben bis 01.07.2016. Nach dem Unfall,direkt hatte ich noch keine größeren Beschwerden, jetzt kommt Schwindel und Schulterschmerzen dazu. Der Arzt meinte ja schon das die Schmerzen in den nächsten Tagen schlimmer werden... hat mir IBU 600 verschrieben. Heute morgen ist es mit dem Schwindel schon heftig, wenn ich mich bewege und den Kopf vorbeuge oder etwas schneller bewege. Ist das normal das sich einige Beschwerden erst nach Tagen einstellen? Und wie lange ist man durch so ein Schleudertrauma eingeschränkt und arbeitsunfähig? Danke

Antwort
von Schattentochter, 845

Ist ganz normal, dass es nach 1-3 Tagen erst so richtig rund geht. (Meine Mutter [Krankenschwester] sagte immer "Tag Zwei ist der schlimmste nach einem Unfall.") - aus eigener Erfahrung in Sachen Schleudertrauma: 

So heftig bleibt's tendenziell maximal ne Woche, leicht spüren wirst du's min. zwei. Ich weiß nicht, wie heftig dein Unfall war, daher ist's für mich ein wenig schwierig, sehr genau zu antworten - aber als ich nach einem Autounfall mit Überschlag ein Schleudertrauma hatte, hatte ich die ersten fünf Tage schweren Schwindel und Übelkeit, danach zwei Tage lang ein leicht mulmiges Gefühl und Kopfschmerzen und letztere wurden dann, täglich leichter werdend, immer weniger bis etwa 2 Wochen rum waren. 

Prinzipiell gilt: Schlaf ist gut für die Selbstheilung (und man muss sich nicht mit der Übelkeit plagen) - also lohnt sich's, viel zu schlafen.

Gute Besserung!!

Kommentar von Skorpionfrau ,

Danke, für die Antwort. Heute ist es ganz schlimm, jetzt ist mir auch noch übel und der Schwindel ist auch schlimmer. Steh irgendwie  total neben mir. Wenn sich das nicht bessert muß ich wohl oder übel am Montag nochmals zum Arzt,und mich krankschreiben lassen.

Kommentar von Schattentochter ,

Das fällt anich noch in den normalen Bereich. Das kann, v.A., wenns schwerer is, gern mal ein Weilchen dauern, wie erwähnt.

Ist's denn mittlerweile besser? Jetzt ist's ja nochmal 6 Tage her.

Antwort
von ingwer16, 706

" Schattentochter " hat gute Infos gegeben .
Wichtig bei Schleudertrauma ist aber auch die langzeit Nachbehandlung . Schleudertrauma ist nicht ausschließlich eine momentane , muskuläre Sache . Die Wirbelsäule ist steilgestellt , Stall der natürlichen " S" Form . Heißt ..... Du hast zwangsläufig ne Fehlhaltung , Muskulatur verhärtet sich usw. ~ empfehle in regelmäßigen Abständen - alle 3 Monate - Physiotherapie

Antwort
von HalloRossi, 678

14 Tage kann es schon sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten