Frage von nothelpless1992, 82

Schleimbeutel stark entzündet / Notaufnahme?

Hey ihr... es hört nicht auf, erst der Zeh jetzt der Ellbogen. Vorgestern Abend hatte ich eine leichte Entzündung am Ellbogen, heute morgen war sie ca. 1 Hühnerei groß. inzwischen ist es noch größer Rot und sehr heiß, außerdem sehr schmerzhaft. der Ellbogen selbst also das Gelenk schmerzt sogar sehr. druck bzw Berührungen sind die Hölle. Schlafen ist unmöglich da sogar die decke auf dieser stelle schmerzt. egal wie ich hinkomme schmerzt es sehr. ich habe Heparinsalbe drauf gemacht und bandagiert, auch Eisbeutel bringen nichts. diclofenack 75 akut 2mal genommen, aber nix nimmt den schmerz.

Ich fühle mich echt doof weg dem in die Notaufnahme zu fahren, aber der schmerz ist sehr unangenehm.

danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von biggie55, 60

Erst der Zeh?

Das ganze hört sich für mich eher wie ein Gichtanfall an.

Lass mal deine Harnsäurewerte bestimmen..

Wenn das zutrifft,hilft nur Cortison (kurzfristig wegen der Nebenwirkungen.)

Cholchicum-Dispert hilft auch,Schmerzmittel kannst vergessen bei sowas.

Kommentar von nothelpless1992 ,

vor 3 tagen ist mir die Mülltonne auf den sehen gefallen und hat den Zehennägel gesplittet ...^^der ist auch entzünden aber durch eine Verletzung, sorry hab ich blöd erklärt.

Kommentar von biggie55 ,

Trotzdem hört sich deine Beschreibung wirklich so an,dass es ein Gichtanfall sein könnte..

Das betrifft immer ein Gelenk.

Antwort
von kelzinc0, 49

Ins Krankenhaus kannst du immer gehen du kommst halt nicht in dei Notaufnahme so gut wie jedes Krankenhaus hat sowas wie ein Arzt praxis wo du 24/7 hingehen kannst

Antwort
von grubenschmalz, 35

Ärztlicher Notdienst

Antwort
von Kaesequalle, 40

Geh ins Krankenhaus, von allein wird das nicht unbedingt besser.

Antwort
von DagiBeeoffline, 27

doch gehe in die Notaufnahme!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community