Frage von detectiveakise, 244

Schleim nach Nasenbluten in der Nasenhöhle, rausziehen?

Guten Abend,

Nachdem Ich mir grade in der Nase herumfummelte bzw. popelte und Ich einen Riesenpopel grade am rausziehen war, der der eigentliche Grund für mein Popeln war, da er mir das Atmen durch die Nase erschwerte, fing meine Nase, mal wieder an zu bluten. Ich hatte jetzt ca. dreimal schon richtig heftiges Nasenbluten (viel Blut ununterbrochen und auch länger) und diesmal war das wieder so. Nach einiger Zeit hat es sich gelegt und in meiner Nase war Schleim. Das habe Ich dann rausgezogen und natürlich fing meine Nase erneut an zu bluten. Nun habe ich es wieder Bluten lassen und nun ist wieder Schleim drin. Soll ich es rausziehen? Was kann das sein?

Antwort
von Kyneth, 195

Sehr wahrscheinlich ist das Blut, welches noch nicht vollständig getrocknet ist, aber dennoch als "Verschluss" für die Blutung wirkt. Ich empfehle dir DermaPlast Alginat. Das ist blutstillende Watte die du dir in die Nase stecken kannst wenn du Nasenbluten bekommst. Die Watte nimmt das Blut auf und der Wirkstoff stoppt die Blutung relativ schnell!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten