Frage von tobiiiiiiiiiiii, 124

Schleim im öldeckel, aber woher?

Ich hab schleim im öldeckel aber fahre keine kurzstrecke und kühlwasser verliert er auch nicht!? Öl schon drei mal gewechselt...Danke

Antwort
von AlderMoo, 95

Der Schleim, eine Mischung aus Säuren, Wasser und Öl bildet sich beim häufigen Kurzstreckenverkehr. Wenn Du Dein Fahrzeug mal eine längere Zeit richtig warm fährst, verschwindet das Zeug wieder.


Erst bei Öltemperaturen von mehr als 80°C werden die beim kalten Betrieb erzeugten Säuren vom Öl neutralisiert. Es ist dehalb ein Trugschluß, der Temperaturanzeige im Armaturenbrett zu glauben, wenn sie anzeigt, daß der Motor warm ist. Dann ist nur das Kühlwasser warm.


Der Motor ist aber erst dann richtig warm, wenn das Öl mehr als 80°C hat. Ein zusätzliches Ölthermometer zeigt Dir das an.


Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

danke für deine antwort. das ist mir bereits klar, aber der motor wird täglich über 50km gefahren... :/

Kommentar von AlderMoo ,

...das muß nichts heißen. 5 mal 10 km sind auch 50km. Er muß halt richtig warm werden, wie schon beschrieben. Ist das Thermostat in Ordnung?

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

ich fahr zweimal am tag 25 km. sollte ordentlich warm werden.... thermostat denke ich ist auch i. O. wasser wird innerhalb 4km bei 85° und der kühler wird dann auch warm, also auch beide schleuche... dann bleibt die temperatur gleichmäßig... sollte doch passen?

Antwort
von pwohpwoh, 84

Das ist das Merkmal einer undichten Zylinderkopfdichtung. Wenn du aber nur einen halben Liter Kühlwasser auf 1000 km verlierst, reicht erstmal ein häufigerer Öl- und Ölfilterwechsel.

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

der kühlmittelstand ist auf 6000 km keinen mm gesunken und ich fahre auch defenitiv keine kurzstrecke! ich hab schon in der arbeit gefragt (auto mechaniker) und keiner wusste bescheid. auch der lehrer in der berufsschule, den ich gefragt habe, konnte sich nichts darunter denken!? danke für deine antwort

Kommentar von pwohpwoh ,

Wasch beim nächsten Olwechsel den Zylinderkopfdeckel von innen mit Benzin und einem Pinsel aus. Dann bist du den Schleim für längere Zeit los.

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

den zylinderkopfdeckel waschen tu ich mir nicht an. da muss der zahnriemen runter, weil die nockenwellen im deckel gelagert sind .... und den riemen hab ich erst gemacht. ..

Kommentar von pwohpwoh ,

Der Deckel hat mit dem Zahnriemen nichts zu tun. Je nach Typ nur  3-4 Schrauben.

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

doch, der hat sehr wohl was mit den zahnriemen zu tun. bei den meisten autos ist dass nicht der fall, da hast du recht, aber bei dem motor schon. denn da gibt es keinen ventildeckel, also schon, aber in dem sind die nockenwellen geschraubt. wenn du den deckel abnimmst, kommen die nochenwellen mit. und dass geht natürlich nur ohne zahnriemen. und den hab ich erst gewechselt....

Antwort
von kakaffe99, 84

Kann auch von der Kälte kommen

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

auch wenn ich täglich über 50 km fahre?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten