Frage von erika478, 98

Schlechteste aus der klasse angst?

Hallo unswar ich bin eine schülerin im hauptschul bereich die in der klasse die schlechteste ist bz ganz stark in mathe ich hab in deutsch eine 4 und englisch 3 in mathe 5 aufjedenfall hab ich angst vor der klasse besonders in präsentationen,lesen,melden ich kann es einfach nicht ich habe dieses eine selbstbewusst sein nicht meine mitarbeit ist sehr schlecht ich schäme mich einfach jeder sagt das ich es nicht schaffen werde meine hauptschulabschluss prüfung bin spger noch gefördert das problem jeder macht sich lustig über mich und meine Intelligenz wenns um schule geht in mathe habe ich kein plan ich kann wirklich garnichs auser so einfache wie plus,minus,mal,geteilt undso aber bei so andere sache check ich nichs ich lerne auch aber es wird nichs daraus und in englisch bin ich von meiner sprach weise eigentlicj die beste nur meine rechtschreibung und meine mitsrbeit ist schlecht ich werde oft runter gemacht weil viele denken ich schaffe das nicht .. Besonders die jungs aus meiner klasse mein problem ist halt so dieses lesen präsentationen in der klasse melden ich stptter oder schäme mich hab einfach dieses selbst bewusst sein nicht manchmal weine ich auch und denke an stars wie schön sies haben keine sorgen wegen geld oder sonst was ... Kann mir jemand iwie helfen ?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 27

In Mathe würde ich evtl. Nachhilfe nehmen, oder mich mit Mitschülern austauschen, die gut in Mathe sind. Auch würde ich die Lehrer solange fragen, bis du es verstehst. So zeigst du wenigstens interesse, was auch in deine Mitarbeitsnote positiv einfließen kann.

Deine Rechtschriebung kannst du durch lesen verbessern oder in dem du Texte schrebst und diese dann von jemanden auf Rechtschreibung kontrolieren lässt. Aber in den Arbeiten gibt es (zumindest bei uns) für Rechtschreibung meist nur 3-5 Punkte von etwa 100. Somit kann deine Rechtschreibung allein auch nicht der Grund für die Note sein.

Auch wäre es sinnvoll, dich mündlich zu verbessern, hierzu solltest du dich möglichst quantitativ und qualitativ am Unterricht beteiligen. Wenn
du mal was falsches sagst, ist es auch nicht schlimm, die Lehrer merken
so zumindest, das es du mitdenkst. Du brauchst auch keine Angst zuhaben,
deswegen ausgelacht zu werden oder so, jeder sagt mal etwas falsches
und wenn jemand lacht, ist er entweder selbst kein stück besser, oder
die falsche Antwort war aus irgendeinem grund "lustig". Dann ist das
Lachen aber meist darauf bezogen, und richtet sich nicht gegen dich.

Vieleicht lernst du auch mit der falschen Lernstrategie:

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du
bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilft
es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben,
diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag
die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass ich mir bis
zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Antwort
von Navajo1839, 35

Bei Mathe solltest du dich mal auf Dyskalkie prüfen lassen :)
Sonst kann ich nur sagen: Änder was! Sag dir einfach "Euch werd ich's noch zeigen!". Bei uns früher wurde ich von meiner Lehrerin runter gemacht, weil ich mich auf etwas beworben hatte obwohl meine Noten zu schlecht für den gebrauchten Abschluss waren. Am Ende hat sie voll dumm geguckt, weil ich den Abschluss trotzdem noch geschafft habe.
Du musst auch lernen, nichts auf andere zu geben. Du stellst dich zu sehr unter Druck, was eigentlich nicht nötig ist. Sprech mal mit einem Vertauenslehrer darüber

Antwort
von henzy71, 18

Schlechteste der Klasse? OK, in Mathe, wo du 5 stehst, mag das durchaus der Fall sein. Aber in Englisch stehst du 3. 3 ist die Durchschnittsnote. Das heisst es gibt bessere, ABER AUCH SCHLECHTERE. Also erst mal Kopf hoch. Für Mathe würde ich dringend Nachhilfe empfehlen, damit du von der 5 weg kommst.

Die Nachhilfe muss dann zweigleisig gefahren werden. Das heisst zum einen nachbereiten, was bereits in der Schule besprochen wurde und zum anderen vorbereiten, was in der folgenden Woche im Unterricht drankommen wird.

Das hat den Vorteil, dass in dem Moment, wo es im Unterricht drankommt, die ganze Klasse es zum ersten Mal hört, du aber schon zum zweiten Mal. Und weil du es schon mal gehört hast, kannst du dich melden und Fragen des Lehrers (oder der Lehrerin) beantworten. Damit zeigst du erstens deinen Willen und deinen Arbeitseinsatz (wichtig für die mündliche Note) und zweitens stärkt die richtige Antwort dein Selbstbewusstsein.

Melden im Unterricht ist auch wichtig in Deutsch und Englisch. Stichwort hier ist die mündliche Note. Mitmachen zeigt Arbeitswillen und das wirkt sich positiv auf die Note aus, auch wenn die Antwort nicht immer richtig ist. Du wirst ja auch nicht jedes mal drangenommen wenn du aufzeigst, aber auch wenn du nicht drangenommen wurdest, glaube mir, dass du aufgezeigt hast wurde vom Lehrer registriert. Glaube mir: mitmachen im Unterricht ist das A und O. Sogar der Klassenprimus, der nur einsen schreibt, bekommt keine 1 auf's Zeugnis, wenn er im Unterricht nicht mitmacht!!

Solltest du dennoch das Schuljahr wiederholen müssen, ist das auch kein Beinbruch. Im Gegenteil: du hörst den ganzen Stoff dann nicht zum ersten Mal, kannst dich melden im Unterricht und hast wieder das ein oder andere Erfolgserlebnis, was dem Selbstbewusstsein zugute kommt.

Aber so weit ist es noch lange nicht. Da kommt aber viel Arbeit auf dich zu. Denn auch Nachhilfe ist kein Zuckerschlecken. Hau rein!!

Gruß

Henzy

Antwort
von vogerlsalat, 22

Naja, nur weil man Geld hat ist das Leben auch nicht in allen Bereichen rosarot.

Wie ich an deinem Beitrag hier sehe bemühst du dich ja nicht mal einen geraden Satz zu schreiben. Hier solltest du als erstes ansetzen.

Lesen kannst du üben indem du ein Buch nimmst und daheim laut vorliest.

Kommentar von erika478 ,

Ja brauch ich ja nicht wenn ich schnell schreibe für so ein langen text um hilfe zu bekommen bin ja nicht in der schhule meine rechtschreibung ist verdammt gut aber in englisch halt nicht das wollte ich damit sagen hier interessiert es micht nicht weil ich sehr schnell schreibe und nicht drauf achte solange du verstanden hast was ich schreibe dankee und ciaoo 👏🏽✋🏽

Kommentar von vogerlsalat ,

Genau das ist dein Problem. Du bist einfach zu faul um auch hier richtig zu schreiben. Man lernt ja nicht Rechtschreibung um die nur in der Schule anzuwenden. Es ist auch ein gewisser Respekt gegenüber dem Leser deiner Fragen richtig, in Sätzen, mit Satzzeichen usw. zu schreiben.

Jeder Satz den du, auch hier, richtig schreibst, ist Übung für dich.

So ist es auch in den anderen Gegenständen. Übe so viel wie nur möglich, dann wird es schon was mit deinem Hauptschulabschluss.

Antwort
von zersteut, 23

Weiter machen! Setzt dich zu Hause hin und lern fleißig!
Das wird schon mit der Abschlussprüfung, wenn du dir Mühe gibst

Antwort
von xceylin, 27

Egal was wir hier schreiben, du wirst es nicht ändern können! Entweder liegt es an deiner Familie oder du hast keine Freunde bzw. richtige Freunde, die dich in Schutz nehmen. Stimmts?

Kommentar von erika478 ,

Nein es war nicht sp gemeint das ich ein mobbing opfer bin hahaha mit denn jungs bin ich auch befreundet die klasse ist ohne mich einfach keine klasse mehr nur es wird halt wirklich witze über meine schulische weise gemacht meist weil keiner daran glaubt das ich etwas schaffe aber wie gesagt ich habe halt nicht diese selbstbewusst sein und doch meine freundinen beschützen mich aber das bringt mit ja iwie nichs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten