Frage von Susii01, 145

Schlechtes gewissen weil man nicht fastet?

Ich habe ein total schlechtes gewissen weil ich nicht fasten kann, hab Diabetes. Ich fühle mich schlecht deswegen was kann ich tun damit mein gewissen nicht so schwer wiegt? Da ich nicht fastet kann spende ich natürlich und versuche so viel gutes zu tun was ich machen kann...ich gehe zbs 2 mal die woche in ein altenheim und lese alten menschen vor oder unterhalte mich einfach mit ihnen....was kann ich noch machen?

Antwort
von HansH41, 54

Susi, dieses Thema hatten wir schon.

Dein Diabetes wird dich dein Leben lang begleiten und dir Probleme bereiten. Mach dir doch nicht noch eigene hinzu.

Wenn Said schon schreibst, dass du vom Fasten befreit bist, dann glaube das auch. Du machst dich sonst selbst unglücklich.

Medizinisch gesehen ist für dich Fasten der sichere Weg, deinen Stoffwechsel entgleisen zu lassen.

Kommentar von Susii01 ,

ja ich weiss ich brauch nicht fasten, mein arzt hat mor auch davon abgeraten. Trotzdem ist es ja eine zeit in der man sich zu allah besinnt und seinen glauben stärkt. ich möchte gerne in dieser zeit etwas anderes gutes machen...einfach für mich weil ich anderen gerne eine freude bereite.

Antwort
von capillus, 33

Also ich kenne mich mit Diabetes nicht aus.

aber kannst du die spritze auch nicht morgens nehmen bzw. Abends nach dem essen?

Und wie ich weiß  muss du die fasten Tage wenn möglich  nachholen z. B. Im Winter. 

Ansonsten ist es toll wenn du dich für  andere engagierst.  :-)

Antwort
von MarkusKapunkt, 49

Du scheinst mir ein naiver, aber doch guter Mensch zu sein. Du solltest wissen, dass Allah es nicht wünscht, dass kranke Menschen fasten. Du bist vom Ramadan ausgenommen. 

Wenn du gute Taten vollbringst sollte dein Gewissen doch leicht wie eine Feder sein. Mach dir keinen Kopf. Wer nicht fastet hat absolut nichts zu befürchten und braucht auch kein schlechtes Gewissen zu haben.

Kommentar von Susii01 ,

es ist für uns muslime einfach eine besondere zeit im jahr...Ähnlich wie die vorweinachtszeit bei christen. man besinnt sich zu gott und versucht gutes zu tun....das sollte man natürlich das ganze jahr über. da ich nun ja nicht fasten kann möchte ich einfach dafür etwas anderes gutes machen

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Es bieten sich einem nicht ständig, aber sehr oft Gelegenheiten dazu. Schon wenn du einen anderen Menschen zum Lachen bringst ist das eine gute Tat. Wenn du einem Menschen zeigst dass er dir wichrig und etwas wert ist, ist das eine gute Tat. Wenn du jemandem bei einer nicht selbstverständlichen Sache hilfst ist das eine gute Tat. Geh mit offenen Augen durch die Welt, dein Herz wird dir schon sagen wo du gebraucht wirst.

Antwort
von spiegelzelt, 51

Da du Diabetes hast bist du krank und brauchst nicht fasten. Obwohl ich dir gerade das bei diesem Leiden ans Herz legen würde. Verzichte auf Zucker indem du viel Fleisch isst wie ich

Kommentar von Susii01 ,

ich habe das mit meinem arzt besprochen...beim fasten isst man ja von Sonnenaufgang bis zum Untergang nichts...ich muss mittags aber insulin nehmen deswegen geht das nicht.

Antwort
von tubtub98, 60

Kranke, Kinder, alte, schwangere sind vom fasten befreit
Du könntest jemanden zu iftari (fastenbrechen) einladen, also Freunde verwandte etc, die gefastet haben
LG:)

Antwort
von FatihBa, 27

Also ich weiß jetzt nicht dein finanzielles Leben. Du solltest arme Speisen. Also wenn du jeden Tag einen armen speist dann gibt dir allah genau den gleichen Lohn was er für das Fasten an diesem Tag bekommen hat. Subhanallah

Kommentar von FatihBa ,

Dies ist heutzutage leicht geworden. Es gibt Verbänder, die arme Familien eine iftar essen geben, zu den man Geld spenden kann.

Antwort
von MrMiles, 76

Tiere fasten auch nicht und kommen trotzdem in den Himmel ;)

Kommentar von pinkpanter2001 ,

Woher weißt du das Tiere in den Himmel kommen ?

Kommentar von MrMiles ,

Weil alle Lebewesen in den Himmel kommen?

Kommentar von gutefragendanke ,

So ein Mist habe ich seit langem nicht mehr gelesen.

Kommentar von MrMiles ,

Wenn niemand in den Himmel kommt, dann brauch man auch keine Angst vor Konsequenzen haben =)

Kommentar von DerBuddha ,

Wenn niemand in den Himmel kommt, dann brauch man auch keine Angst vor Konsequenzen haben =)

genauso ist es auch, das leben endet mit dem körperlichen tod und NIEMAND belohnt oder bestraft nach dem tod jemanden für dessen leben und seinen taten...............:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community