Frage von Sonnensunn, 93

Schlechtes Gewissen, weil ich im Moment so viel kostet?

Hallo, ich liege nun seit etwa 2 Stunden wach, weil ich mir Gedanken mache. Ich mache mir Vorwürfe, weil ich im Moment so viel Geld koste. Ich hab erst im März meinen Führerschein beendet. Dann brauche ich eine Zahnspange (übernimmt zwar zum Großteil die Krankenkasse, doch meine Eltern müssen trotzdem um die 2000€ bezahlen). Noch dazu kommt die Klassenfahrt, die ich im Juni nächsten Jahres machen werde. Ich bin jemand, der eigentlich kein Geld verschwendet. Ich trage Klamotten (insbesondere Schuhe) bis sie wirklich kaputt sind und fast auseinander fallen. Nun ist es so, dass ich immer, kurz bevor die Sommerferien zu Ende sind einen großen Shoppingausflug mache (ich gehe neben diesem einen Mal nur noch etwa ein oder zweimal während des Jahres einkaufen), weil die kaputten Sachen ja ersetzt werden wollen. Aber ich mache mir halt Gedanken, denn meine Eltern haben nicht so arg viel Geld und in letzter Zeit ist vieles bei uns kaputt gegangen und musste ersetzt werden (u.a. unser Kühlschrank und unser Fernseher). auch brauchen wir bald eine neue Küche, die bezahlt werden will. Ich mache mir halt Gedanken, auch weil ich meine Eltern oft über Geld reden und streiten höre. In solchen Situationen mache ich mir halt oft Vorwürfe, weil ich so viel Geld koste. Ich werde bald 18. Da hab ich mir überlegt mir einfach gar nichts zu wünschen, um sie wenigstens etwas zu entlasten. Ist das gerechtfertigt und was haltet ihr davon?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sisalka, 44

Ich find's toll, dass du dir Gedanken machst und so verantwortlich über deinen Konsum entscheidest. Wenn sich deine Eltern über Geld zanken, dann liegt das nicht an dir. Das würden sie auch tun, wenn du z.B. bereits ausgezogen wäret und sie für dich kein Geld mehr ausgäben. Bei den Streits geht's um ganz andere Sachen, die mit dir nix zu tun haben.

Wenn es dir wichtig ist etwas beizutragen, wie wäre es dann mit einem Job?  Du kannst natürlich auch mit deinen Eltern reden und ihnen sagen, dass du vom Taschengeld oder von dem Geld, das sie sonst für Geschenke ausgeben gerne was beisteuern würdest.

Zahnspangen und dergleichen sind zwar teuer, aber notwendig. Das ist völlig ok, wenn dir deine Eltern das bezahlen.

Red doch mal mit ihnen, dann machst du dir nicht mehr so viele Sorgen und sie verstehen, dass du bereit bist mitzuhelfen, dass eure Familie finanziell über die Runden kommt.

Kommentar von Sonnensunn ,

Ich hab mit meiner Mutter schon darüber geredet. Und sie meinte, dass ich Uhr das alles Wert bin. Sie liebt mich Viel zu sehr, um auf die Klassenfahrt zu verzichten oder auf meine Geschenke. Sie würde mich nie bitten so etwas selbst zu bezahlen. Über die Runden kommen wir schon, vor allem wegen meiner Mutter. Sie arbeitet viel.

Antwort
von rotreginak02, 30

Wenn du mein Kind wärst, würde ich dich jetzt trösten.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, die machen sich deine Eltern bestimmt schon genug.

Jeder weiß, dass Kinder über die Jahre verteilt viel Geld kosten...sicher auch deine Eltern.

Sprich doch mal mit Ihnen...auch wegen des Verzichtes auf ein Geburtstagsgeschenk. Ich kann mir vorstellen, dass sie das sehr rührt. ...und gar nicht wissen, dass dich das so belastet.

Schlaf schön...später...

Antwort
von Goodnight, 7

Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Kinder kosten nun mal viel Geld, daran kannst du nichts ändern und erst recht nicht kannst du etwas dafür.

Die Versorgung der Kinder geht vor. Du verprasst ja kein Geld für unnötigen Luxus.

Deine Eltern müssen den Umgang mit Geld selber auf die Reihe bringen. Dafür sind sie verantwortlich, nicht du!

Antwort
von TednDahai, 43

Ich finde es hammer von dir dass du dir da Gedanken machst. :) Ich denke das mit dem nichts wünschen ist eine Idee. Aber wenn es dir sogar den Schlaf raubt kannst du zum Beispiel in den Herbstferien oder so auch nen Ferienjob machen und versuchen die Klassenfahrt zu bezahlen. So wie du deine Eltern beschriebst lieben sie dich zu sehr um dich um sowas zu bitten. Es ist auch nur eine Idee um dein Gewissen zu erleichtern ;) 

Antwort
von LukasBrandt1999, 38

Hey brauchst du nicht. Was du brauchst, brauchst du! Und Führerschein und Zahnspange ist nunmal wichtig. Nehme mal mein 2€ in die Hand und kaufe ihr eine Merci Pralinen Schachtel und bedanke dich dafür!
Das wird sie echt freuen!
L.G Lukas

Antwort
von Gwennydoline, 25

Frag sie doch, ob du sie durch einen kleinen Job unterstützen könntest :)

Abgesehen davon brauchst du dir keine Vorwürfe zu machen! Du kostest deine Eltern nur notwendige Dinge und in dem Alter (15-18) ist es eben ein bisschen mehr.

Antwort
von Aktiverr, 28

Was machst du nach der Schule ?
Wenn ich du wäre würde ich ein Ferienjob suchen oder einen Nebenjob . Du solltest es akzeptieren dass deine Eltern wenig Geld haben und wünsch dir was kleines was nicht viel Geld kostet , weil deine Eltern im Gedanken sind was sie dir schenken sollen auch wenn du nichts willst zum Geburtstag

Kommentar von Sonnensunn ,

Es ist kompliziert hier einen Job zu finden. vor allem einen, den man nur Nachmittags betreiben kann. Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf und Möglichkeiten wie im Bäcker zu arbeiten oder Zeitungen auszutragen sind schon voll.

Kommentar von Aktiverr ,

Dann wo weiter weg ?

Antwort
von astroval18, 31

Gute Idee. Du könntest dir auch nen Nebenjob holen und für deine Shopping Tour ein bisschen was zusammen sparen. Geht ja ziemlich schnell. Und dann liegst du denen vielleicht nicht mehr so auf der Tasche

Antwort
von retrogamerGTA, 14

das hilft hab ich auch gemacht wegen auto,Führerschein und  neue möbel hilft ihn ein Büschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten