Frage von flopogge, 65

Schlechtes Gewissen haben, wegen der ganzen Armut auf "Luxus" verzichten?

Hey

ich sehe überall Armut. Leute die sich kaum Kleidung kaufen könnnen, in der Werbung sieht man hungernde Afrikaner....Folgende Situation:

Ich bin 20 Jahre alt und seit 5 Monaten in der Firma meines Vaters. Habe nun kontinuierlich gespart und wollte mir einen Kindheitstraum erfüllen und mir einen Lamborghini Aventador kaufen. Jetzt weiß ich nicht ob ich es übers Herz bringe mit so einem Auto rumzufahren, weil man das Geld ja auch spenden könnte. Und ich wette ich werde mir auch sowas von anderen anhören lassen müssen, obwohl ich für das Geld genau so gearbeitet habe wie die anderen Menschen. Was soll ich tun?

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Benno2015, 23

Spenden ist in letzter Zeit immer mehr in Verruch gekommen.

Von deinem gespendeten Geld kommt das wenigste überhaupt an.

Das meiste Geld wird sich von pseudo Vermittlern in die eigene Tasche gesteckt. Und auch wenn noch Geld über bleibt, weiß du nicht ob es dort hinkommt wo du es haben wolltest.

Diese Spenensache ist immer ein Fass ohne Boden.

Zudem werden diese Menschen nie auf eigenen Beinen stehen und eiene eigene intakte Wirtschaft aufbauen können wenn man glaubt sie von außen aufbauen zu müssen.

Antwort
von Neyrem, 36

Also hinerstmal ich würde sagen da du für das geld wie schon gesagt wie jeder andere mensch auch gearbeitet hast kannst du dir auch ruhig mal was gönnen. Aber wenn du unbedingt willst kannst du es auch soenden. Ich würde mirkeine sorgen machen das andere dich dumm anlabern. Wenn ich einen ferrari oder so sehe sag ich immer zu meinem vater: oha geil sowas bräuchten wir auch mal xD. Also mach dir um die dummen sprüche keine sorgen erfüll dir ruhig deinen kindheitstraum du wirst es nicht bereuen und sonst kannst du ja auch später dein anderes neu gespartes geld spenden.

Antwort
von iltgcib, 27

Ich finde du hast dir dein Auto verdient. Kannst ja immer noch danach Geld spenden. Oder jetzt schon mal etwas spenden und dann deinen lambor erst in 1-2 Monaten kaufen ;)

Antwort
von Niusgf, 5

ja, solltest du - spende jetzt mit deinen 20 Jahren die ca. 320.000 €
damit hast du eine gute Tat vollbracht und fühlst dich mit gutem Gewissen bestimmt noch besser
zudem nimmt dich mit 20 in einem solchen Wagen sowieso niemand ernst, bzw. wirst du eher mitleidig belächelt;
mal ganz davon abgesehen, dass du den Wagen mit deinen aktuellen Fahrkünsten wohl auch nicht wirklich beherrschen kannst
(oder bist du in den letzten x Jahren regelmäßig Kart- oder Autorennen gefahren)
außerdem wäre es doch in diesem Fall trefflich, nochmals ein halbes Jahr zu sparen, bis du wieder 300.000 € zusammen hast; in dieser Zeit kannst du ein Fahrtraining machen und bist bei der Anschaffung dann wenigstens schon mal 21

Antwort
von DrKingpin, 31

Du hast in 5 Monaten abzüglich Steuern ca. 500.000€ verdient? Mir 20 Jahren.

Das ist sehr seriös. Wo arbeitest du noch gleich? Welche Firma ist denn noch nicht an der Börse, in Familienhand und hat so einen großen Umsatz, dass Auszahlungen an die 'Belegschaft' in der Summe möglich ist?

Aber deine Träume schein ja sehr interessant zu sein, wenn sie so weit reichen das du im Traum einen inneren Konflikt hast ob du dir ein imaginäres Auto kaufen sollst oder imaginäres Geld spenden. Diese aber zusätzlich auch noch in der reellen Welt teilen musst.

DrKingpin.

Kommentar von flopogge ,

Danke für deine Antwort.
Die Firma ist tatsächlich noch zu einem drittel in Familienbesitz. Den Firmennamen will ich nicht bekannt geben. Wenn es imaginär wäre, hatte ich diese Frage nicht gestellt.

Anbei möchte ich dich bitten, Fragen passend zum Kontent zu beantwortet. Ich wollte keinen angreifen oder "fertig" machen. Es ging allein um die Frage des Gewissens.
Mir mit so einem Text durch die Blume zu sagen, dass ich lüge finde ich einfach nicht okay.

Alles Gute

Kommentar von DrKingpin ,

Dann spende es als Bonuszahlung an die Belegschaft, erhöht die Moral.

Kommentar von flopogge ,

Die "Belegschaft" wurde schon entsprechend ausgezahlt. Das Geld, dass ich bekomme, steht mir genau so zu, wie die monatliche Auszahlung der Belegschaft. 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten