Schlechtes Gewissen berechtigt? x?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mir an deiner Stelle eher Sorgen machen warum er so viel Geld braucht! Lande ihn doch mal zum Kaffee ein und sprich nochmal mit ihm, du kannst ihm ja auch etwas zurückgeben, wenn er es annimmt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biete ihm doch einfach an, das wenn er das Geld hat, sich die Sachen wieder zurückkaufen kann
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann soll er sicj die Sachen einfach langsam wieder zurückkaufen zum gleichen preis

sieh die sachen als pfand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiritusss
06.11.2015, 22:18

Ich denke das wäre gut. Danke

0

Hi, ich finde dein schlechtes Gewissen ist nicht berechtigt. Er hat seine Sachen zum Verkauf angeboten und du hast ihm etwas abgekauft, schließlich benötigt er das Geld, er hat sich entschieden es zum Verkauf anzubieten, es ist (oder war) ja schließlich sein Besitz, deswegen musst du keine Schuldgefühle haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?