Frage von Simplegag, 63

Schlechtes Gewissen beim Abnehmen?

Ich zähle meine Kalorien und habe damit auch schon abgenommen. Jetzt wollte ich bei meinem Gewicht bleiben, meine Kalorien aber wieder etwas steigern da ich im Moment bei 1200 kcal bin. Wenn ich mehr esse nehme ich wieder zu, das will ich aber nicht. Deswegen esse ich manchmal wieder weniger um nicht zuzunehmen, wodurch ich dann sogar ein bisschen abnehme. Dann denke ich immer, dass ich nicht weiter abnehmen will, aber wenn ich nach dem abnehmen wieder zunehme, also wieder soviel wie vorher wiege, fühle ich mich schlecht. Ich habe Angst dass das immer so weiter geht. Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben? Bin weiblich, 15, 159m,46kg

Antwort
von branson14, 28

Ich würde mir in deinem Alter und deinem Gewicht keine Sorgen darum machen, Garkeine. Und wenn du, wie es scheint, unzufrieden mit deinem Körper bist, mach mehr Sport und iss gesünder. Nicht zu essen, wenn du Hunger hast, ist der Fehler, den die meisten machen. Entweder kommt es zum Jojo - Effekt oder du wirst krank.

Antwort
von DarkJohnson, 34

Iss gesund und nicht weniger. Das ist ein weit verbreiteter Fehler. Iss Zeug wie Gemüse Obst und Salat(Ich hasse Salat ich nenne ihn Unkraut)

Antwort
von toefftoeff01, 19

Ich bin genauso alt und genauso groß wiege aber 8 Kilo mehr also fühl dich nicht schlecht wenn du ein bisschen mehr isst und ein paar kilo zu nimmst, du bist lange nicht zu schwer und hast einen guten BMI:)

Antwort
von Lolaxxyy257986, 19

Die meisten Leute machen den Fehler abends zu essen... abends bevor du ins Bett gehst und das ist nicht sinnvoll weil du dich dann nicht mehr bewegst...dadurch setzt es abends an also versuche mittags etwas mehr zu essen und abends dann sehr wenig bis nichts ...kannst du ja mal ausprobieren wenn du magst also mir hilfts :) Natürlich auch gesund ernähren aber das ist ja logisch wenn man abnehmen will:)Lg hoffe ich konnte helfen

(und übertreibe es bitte nicht mit dem Abnehmen;)) finde dein Gewicht voll okay brauchst also nicht mal ein schlechtes gewissen zu haben

Kommentar von 1900minga ,

Das stimmt nicht so ganz.
Wenn du 2.000 Kalorien in der froh isst, ist es genau so, als wenn du sie am Abend zu dir nimmst.
Es geht nicht um die Uhrzeit, sondern den insgesammten Kaloriendefizit/-Überschuss

Kommentar von Lolaxxyy257986 ,

Wenn du meinst:)jch habe abgenommen seitdem ich abends nichts mehr esse aber das ist dein ding wenn es dir nicht hilft dann sorry...:/

Kommentar von HikoKuraiko ,

Du hast nicht abgenommen weil du abends nichts mehr gegessen hast sondern weil du ein Kaloriendefizit hattest! 1900minga hat da schon recht. Allein die Kalorienbilanz ist entscheident und nicht wann du isst ;) 

Antwort
von babanin01, 29

Du bist noch zu jung für so was!! Lass es einfach sein Lebe so und iss so wie du willst !!

Antwort
von MissLeMiChel, 12

Tja blöd gelaufen würde ich sagen...
Normalerweise hat man eine gewisse Kalorienzahl gerade in deinem Alter der einfach ausgeschieden wird.... heißt du kannst 4000kcl essen und nimmst vielleicht nur 3000 auf... (Bsp )
Naja diese Fähigkeit hast du nun nicht mehr das heißt egal was du isst du nimmst erst mal zu!
Deshalb hilft nur Sport!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community