Schlechtes Gefühl nach Cannabis badtrip?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in der früh hättest du wahrscheinlichkeit noch rest thc von deinen schlechten tripp in dir warte 24h oder solang bis du dich hallt wieder komplett nüchtern fühlst und fang dann mit ner geringen menge an, warte erstmal und wenn nichts komisch wird kannst ja mehr rauchen😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cazcannabis
13.11.2016, 14:48

Also wenn du mir jetzt noch sagst wie man ich dir ein Stern geben kann, dann wäre das toll. ^^ Danke für die hilfreiche Antwort!

0
Kommentar von serenasmith
13.11.2016, 14:52

kein problem☺️
dass sollte eigl unter meiner antwort stehen 'als hilfreichste antwort auszeichnen' oder so😅

0

Es ist vollkommen egal, ob Du schon "seit knapp einem Jahr kiffst". Die Dauer sagt nichts über Deine tatsächliche Erfahrung im Umgang mit Cannabis.
Dass Du relativ wenig Erfahrung hast, ergibt sich schon aus der Tatsache, dass Du einen Joint ganz alleine rauchst (der für 3-4 Leute reichen würde) und dann auch noch als Nichtraucher Tabak untermischt.
Ich empfehle mal bei Wikipedia in die Suchleiste "Tabakzusatzstoffe" einzugeben; dann wunderst Du Dich vielleicht weniger, dass Du nach dem Joint erbrochen hast.

Du hast Dich (leicht) mit Wirkstoff (THC) überdosiert und demzufolge "unerwünschte Nebenwirkungen" erlitten. GuteFrage ist übervoll von gleichen Geschichten weitgehend unerfahrener User, die wie Du gerne betonen wie lange sie schon rauchen, aber nur einen Bruchteil von dem über Cannabis wissen, was man als aufgeklärter Konsument wissen sollte.

Google "Rauschzeichen", lerne hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Du es nicht hören willst , Du siehst doch , Das es Dir nicht gut tut.

Das was da heutzutage mit High Tech produziert wird hat nichts mehr mit dem natürlich gewachsen Cannabis zu tun .

Durch die Illegalität, weißt Du gar nicht , was Du rauchst  .

U.a. bin ich deshalb auch für die Legalisierung und kontrollierte Abgabe an Erwachsene ab 18 , besser noch ab 21 Jahre .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cazcannabis
13.11.2016, 14:17

Das war jetzt ein Mal innerhalb von einem Jahr, also im großem und ganzem geht's mir damit doch recht gut.

0

Glaube nicht, dass die Pause sinnvoll wäre. Einfach mal von der Menge her weniger rauchen, weil du offensichtlich nicht so viel verträgst oder andere Sorte probieren, ist vielleicht nicht so das Wahre. 

Generell, pass auf, sowas kann tödlich oder auch psychologisch traumatisch enden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du gestern gegessen?

Da du Nichtraucher bist empfehle ich dir auf einen Vaporizer umzusteigen.

Ich vermute, dass es am Gras liegt, bist ja ein erfahrener Psychonaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeviDanke
13.11.2016, 14:18

Ich vermute, dass es nicht am Gras liegt.

Ich sollte Gf nur noch am Rechner benutzen.

0
Kommentar von cazcannabis
13.11.2016, 14:20

Also ca. 4 Stunden davor hatte ich chinesisch gegessen, also eine einfache Nudelpfanne mit Gemüse und bisschen Fleisch.

Zum Thema Vaporizer, bis vor kurzem hatte ich sogar einen, aber wenn man immer mit Freunden kifft, dann finde ich den Vaporizer nicht so toll, weshalb ich ihn auch verkauft hatte.

Gestreckt kann das Gras ja nicht sein, da Freunde ne Stunde vorher bei dem selben geholt hatten und keine Übelkeit vorzuweisen hatten. Aber wieviel THC ist zu viel für den Körper?

0