Frage von AtomElefant, 124

Schlechtes Abitur, wie sehr wird mich das im Leben behindern?

Hallo, ich mache 2017 mein Abi und die schlechten Noten stehen so gut wie fest :(
Zuletzt hatte ich einen Schnitt von 2,9 im Zeugnis, Davor sogar nur 3,3....
Meinen Realschulabschluss hatte ich noch mit einem Schnitt von 1,2 auf dem Gymnasium 1,7 (Gymnasial Einsen  entsprechen auch Einsen auf der Realschule und keine Null)
aus verschiedenen Gründen bin ich total abgesackt!

Jetzt kommen die ganzen Probeabiklausuren, ich komme zwar hinterher aber tolle Noten erhoffe ich mir jetzt nicht.

Scheinbar wird es nun eben auch auf ein Dreierabi hinauslaufen.

Das was uns die Lehrer versuchen zu vermitteln ist, dass man NUR mit einem guten Abi weiterkommt.
Das ist natürlich nicht ganz der Fall, aber Wege kann es einem schon verschließen.
Ach ja, ich habe nicht vor Ärztin o.ä. zu werden.

Was ich ganz genau machen möchte weiß ich blöderweise trotzdem nicht...

Wie sind eure Erfahrungen?

Antwort
von JoachimF, 57

Die Note behindert eventuell bei Studienplatzsuche u.ä. Auch beim Berufseinstieg kann mal ne Frage kommen.

Viel relevanter ist, ob Du selbstständig lernen kannst, an was dranbleibst, einfach clever bist. Wenn das passt, dann kräht in 10 Jahren kein Hahn mehr nach nem vergeigten Abi. Wenn das nicht passt, dann ist das Abi nicht schuld, sondern die Person.

Also mach was draus!

Antwort
von Morker, 86

Die Abi-Note ist nur relevant, bist du einen höheren Bildungsabschluss machst.. dann ist der relevant.
Will heißen: Studier nach dem Abi was dir behagt und keine Mindestnote erfordert..mach da einen Abschluss und niemand wird dich je wieder nach dem Abi fragen
Schaffen solltest du es aber natürlich vorher schon....

Antwort
von CounterMonkey, 81

So gut wie garnicht. Ich hab ein 3,7er Abi, war ne beschissene Phase meines Lebens. Danach hat aber nie ein Hahn gekräht. Alles was interessiert ist: Hast Du Abi oder nicht?

Kommentar von ertugrul02 ,

Was hast du nach deinem abi gemacht ?
Habe wahrscheinlich auch so einen Durchschnitt ..

Antwort
von Schewi, 79

Es gibt genug Studiengänge in denen man keinen nc oder einen sehr hohen hat. Kommt nur drauf an was du später machen willst.

Hauptsache du schaffst dein Abi. Gib dein Bestes und dann wird das schon.

Antwort
von Daniel41214, 14

Ärtze werden nur zum Studium an der Uni mit 1,0-1,2 genommen. Schlechter nicht.

Ansonsten ist das Abi Zeugnis ja recht gut schlecht wäre jetzt 4,0 oder so aber das geht doch noch voll... Ist jetzt nicht super aber da die Arbeitgeber eh noch Zeugnisse aus der Realschule dann vielleicht sehen wollen, ist das nicht ganz so dramatisch.

Antwort
von lucadavinci, 56

Also wenn du dein Leben von deinem Beruf etc. ausmachst dann solltest du dir vielleicht noch mal Gedanken machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community