Frage von Queeen014, 38

Schlechtes 11. Klasse zeugnis und duales studium in wirtschaftsinformatik?

Hey leute, ich bin von der realschule aufs Gymnasium gewechselt, nachdem ich meinen Abschluss mit 1.7 abgeschlossen habe. Auf dem Gymnasium jetzt habe ich aber einen durchschnitt von 8 Punkten! Bin aber schon auf dem weg der Besserung. Der wechsel ist einfach schwieriger als gedacht. Naja zu meinem eigentlichen Problem ich interssiere mich für ein duales studium im Bereich Wirtschaftsinformatik für nach meinem abi 2018. Also müsste ich mich mit dem 11. Klasse zeugnis und hj von 12. Bewerben nächstes jahr um diese zeit. Nun habe ich angst das mich keiner will zumal ich auch kein info mehr habe weil ich es nicht wählen konnte da ich franz neu lernen muss. Ich möchte aber in den herbst und oster ferien praktikas in diesem bereich machen ( habe schon 2 gemacht) habe aber angst das mein zeugnis selbst für praktikas zu schlecht ist. Ich habe die Hoffnung das ich das fehlende fach info mit den praktikas und meinen 4 jahren in der realschule quasi ausgleiche. Glaubt ihr ich bekomme ein duales studium und denkt ihr das ich das fehlende info durch praktikas wiedergut mache ? Würde mich sehr freuen über eure Meinungen

Antwort
von labertasche01, 27

Versuche es doch einfach. Wenn du nur Absagen bekommst wegen der Noten könntest du evtl die 11. wiederholen?
Das du kein info hast kannst du ja erklären. Vielleicht laden sie dich zum Probearbeiten ein, dann sehen sie ob du etwas Ahnung hast.
Viel Erfolg.

Antwort
von Jewiberg, 22

Im Bereich Wkrtschaftsinfortik wird im Moment praktisch jeder genommen, der das Wort Computer fehlerfrei schreiben kann. Is Fakt. Ich war mit meiner Tochter auf einer Berufemesse und sie möchte das gleiche wie du machen. Dafür reicht mitlerweile schon Fachabi völlig aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community