Frage von werbinich321, 45

Schlechter Kaufvertrag ?

Kann der Anwalt somit ohne weiteres nach meiner Unterschrift Änderungen vornehmen 

Antwort
von holgerholger, 20

Du hast doch sicherlich eine Abschrift des Vertrages also kann er nix andern. Ob es Baugrund ist, entscheiden die Behörden, nicht der Verkäufer oder sen Anwalt.

Antwort
von SaVer79, 45

Und was genau willst Subjekt wissen?

Kommentar von werbinich321 ,

Wir kaufen einen Baugrund. Nach großer Überzeugungskraft haben wir das auch endlich im Vertrag drinnen, dass es sich um einen BAUgrund handelt. 

Kann der Anwalt das mit dieser Vollmacht siehe Foto wieder rausnehmen oder reinschreiben dass es ein Nutzgrund ist.

Kommentar von imager761 ,

Natürlich kann er demnach die formale Beschreibung für die grunbuchliche Eintragung ändern :-O

Denn nicht die vertragsschliessenden Parteien, der Flächennutzungsplan bestimmt, ob es sich bei dem Flurstück um Bau- oder Nutzungsgrund handelt.

Noch genauer: Ihr kauft und bekommt grundbuchlich ein Flurstück, kein Bauland :-O

G imager761

Kommentar von DerGeodaet ,

Hallo,

Kaufverträge für Grundstücke müssen bei einem Notar gemacht werden. Der ist unparteiisch und arbeitet ähnlich, wie eine Behörde. Der Absatz in deinem Vertrag oist ganz normal.

Ob im Kaufvertrag Baugrund steht oder Wiese hat keinen rechtlichen Wert. Es ist nur der Inhalt des Grundbuchauszuges zum derzeitigen Zeitpunkt.

Baurecht wird ausschließlich durch die Gemeinde festgesetzt. Dazu solltest du in den entsprechenden Bebauungsplan sehen.

Antwort
von HermineGlocken, 37

wenn du einen vertrag nicht verstehst, dann würde ich die finger davon lassen !

Kommentar von werbinich321 ,

Sei stolz auf deine Antwort 

Antwort
von SaVer79, 35

"Willst du jetzt wissen...." Sollte das heißen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community