Frage von eko278, 13

Schlechter im Gymnasium, Wieso?

Ich kam nach Deutschland vor mehr als zwei Jahren. Meine Noten haben sich immer verbessert, aber jetzt nicht. In der E1 war mein Durchschnitt 1,9 und in der E2 1,72. Jetzt bin ich in der Q1 und ich schreibe viel schlechtere Arbeiten. In Physik hatte ich in der E2 eine 15 und jetzt eine 9 in LK geschrieben. Eine 12 in Chemie-OK und jetzt nur eine 9. In Powi ist mein Durschnitt nicht mehr 11, sondern 9 und in Spanisch nicht mehr 12 sondern 11. Das sind die Noten die ich jetzt kenne. Viele sagen, dass es ok ist, aber ich lerne auch ziemlich viel, gebe zu viel Mühe, sodass es nicht mehr gesund für mich ist, aber trotzdem sind meine Noten einfach schlechter. Ich weiß nicht, was ich machen soll,um meine Noten meiner Mühe zu entsprechen. Bei meinem Bruder ist es ganauso, aber er hat bis jetzt alle Arbeiten unter 5 geschrieben. Mündlich sind wir beide gut, aber das ist nicht genug. Was passiert mit uns? Was soll ich machen, um meine Noten wieder gut zu sein? Ich habe so eine Panik und bin depressiv, aber lerne weiter. Ich bin einfach verzweifelt, besonders weil es den Schüler meines Rangs nicht so deutlich passiert.Hilfe?

Antwort
von rosepetals, 3

Sprich bei Gelegenheit mit den Lehrern ganz offen darüber, vor allem in den Kursen, die dir am meisten Sorgen bereiten. Nur sie können dir die Standards erklären, nach dem sie bewerten und nach dem das Abitur bewertet wird. 

Auch schaffe dir ein Ventil, eine Art, mit dem Stress umzugehen. Sonst bist du schon k.o., wenn du nur dein Abitur geschafft hast. Es kann auch der Stress sein, der sich negativ auf deine Noten auswirkt.

Antwort
von Coolplayerking, 8

Junge, das kann dir hier wohl niemand beantworten, weshalb deine Noten schlechter sind.

Das kann viele Gründe haben: Psychologisch, anspruchsvollerer Schulstoff, etc.

Auf jeden Fall solltest du dir nicht so ein Druck machen und ein Bisschen mehr chillen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community