Frage von Sterne345, 77

Wann gibt man jemanden wegen schlechten Gesundheitszustandes Bescheid?

Hallo, Und zwar geht es darum. Wenn man weis man ist Chronisch Krank und liegt deshalb oft im Krankenhaus und muss regelmäßig Medikamente einnehmen und plötzlich sinkt der Gesundheitszustand drastisch und der Mensch möchte nichts mehr Essen und Trinken únd ist kaum ansprechbar. Aber er liegt jetzt nicht im Sterben oder so, denke ich. Sollte man jemanden schon bescheid geben, das derjenige vorbei kommt? Also eine für Ihn wichtige Person? Weil ich meine, wenn er sich wieder erholt und dann war die ganze 'Aufregung' für die andere Person praktisch umsonst. Sollte man es trotzdem tun? Und wenn ja, wie schreibt oder sagt man das?

Dankeschön schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mimi142001, 77

Ja das solltest du tuen
Die Person kann dann selbst entscheiden wie sie damit umgeht
und wie sie reagieren möchte
Das kannst du nicht entscheiden

Antwort
von Ingwer2009, 25

ich würde zb anrufen und kurz die vorliegende situation (essen, trinken...lebensmut?) erklären. nichts beschönigen , aber auch nichts runterspielen.

wenn ich dort so liegen würde, bräuchte ich  etwas "positiven zuspruch und kraft" von meinen angehörigen ! 

lg

Antwort
von violatedsoul, 19

Wenn der Kranke zu der anderen Person regelmäßigen Kontakt hat, dann ist es für diese Person dann auch keine Überraschung mehr, denn dann weiß sie ja um den Gesundheitszustand.

Aufregung ist immer gegeben, wenn einer im Krankenhaus liegt.

Wenn der Kranke aber nur dann weiß, dass es noch die andere Person gibt, wenn es ihm dreckig geht, sollte er sie nicht in Kenntnis setzen. Dann kann er das mit sich alleine ausmachen.

Kommentar von Sterne345 ,

Ja haben schon regelmäßigen Kontakt. Deshalb war ja meine Frage ob ich der Person bescheid geben soll. Weil die zwei sich auch gut verstehen und sie immer sehr Interessiert ist wie es ihm geht. Weil des Öfteren schon viel passiert ist und er sehr abgebaut hat jetzt. Aber wenn es nur eine Akute Phase ist und er sich wieder erholt und sie ist immer so besorgt. Aber ich denke ihm ist es vielleicht auch wichtig, äußern tut er sich ja nicht wirklich, kann er auch derzeit nicht so richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten