Frage von kimberly2208, 40

Schlechte Verhältnisse zuhause mit den Eltern & eltern verdienen zuviel , möchte aber unbedingt ausziehen was nun?

Antwort
von Seanna, 27

Solang du unter 25 bist und keine abgeschlosse Ausbildung hast, geht das nur selbst- oder durch die Eltern finanziert. Vom Staat bekommst du nichts, da du ja bei den Eltern wohnen könntest. "Ich will nicht" ist kein Argument. Und wenn sie zu viel verdienen, bekommst du auch kein bafög oder bab.

Antwort
von Allexandra0809, 29

Was hat das Einkommen Deiner Eltern mit Deinem  Auszug zu tun? Wenn Du mindestens 18 Jahre alt bist, kannst Du doch ausziehen, musst es eben nur auch selbst finanzieren können.

Antwort
von NameInUse, 39

Selbst Geld verdienen oder Überlegungen anstellen, wie das Verhältnis wieder besser wird

Kommentar von kimberly2208 ,

Ich geh arbeiten aber leider nur als 450 euro nasis

Antwort
von kimberly2208, 25

Meine eltern zahlen ja eben nicht & mit 450 euro kann ich mir nur leider keine Wohnung leisten & muss aber so schnell wie möglich hiet raus 

Kommentar von Seanna ,

Musst oder willst? "Muss" liegt nur bei Misshandlung oder schwerer Gefährdung vor.

Antwort
von robi187, 31

die eltern haben auch ein recht eine meinung zu haben?

die kinder können ja mitreden aber bestimmen tun die leute die einen verantwortlichen überblick haben und die auch alles finazieren müssen?

denn es ist nicht alles gold was glänzt?

Antwort
von MrLifeDoctor, 38

Hallo Kimberly :-)

Darf ich dich fragen, wie alt du bist?

Viele Grüße :)

Kommentar von kimberly2208 ,

Bin 20 jahre alt & bekomme keine Leistungen vom amt da meine eltern zu viel vrrdirn

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Hast du hierfür einen Bescheid erhalten?

Wenn ja, nur mal so zu Info: Jeder zweite Bescheid, der ergeht, ist nicht rechtmäßig.

Bist du beruflich tätig und verdienst (nicht ausreichend) Geld? Oder gehst du noch zur Schule?

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Ich empfehle dir, rechtlichen Beistand zu nehmen und mittels Rechtsanwalt deinen Anspruch geltend zu machen.

Bitte hör mit Kommentaren auf, dass du dir keinen Rechtsanwalt leisten kannst. Wozu brauchst du dir um die Kosten Gedanken machen, wenn dir möglicherweise die Kosten übernommen werden? Hierfür erstellst du bei deinem Amtsgericht einen Antrag auf einen Beratungshilfe und in diesem wirst du auch deine finanzielle Situation darlegen und nachweisen müssen. Nach Prüfung deines Antrages kriegst du bei positiver Entscheidung den Beratungsschein ausgestellt und kannst bei einem Rechtsanwalt ein Termin vereinbaren und nimmst diesen Schein mit. Dann entfallen die Kosten für das außergerichtliche Verfahren. Kommt es zum Verfahren, wird dein Rechtsanwalt ein Antrag auf Prozesskostenbeihilfe stellen.

Die Community wird dir nicht ganz helfen können, weil wir nicht das zuständige Amt sind und darüber keine Entscheidung treffen, ob dir nun eine Wohnung zusteht etc. Deshalb: Rechtsanwalt!

Alles Gute für die Zukunft :)

Antwort
von MetIHaIPiIK, 32

Wie alt bist du? 

Hast du die Schule schon beendet? Wenn ja, gibt es sicherlich einen Weg :)

Kommentar von kimberly2208 ,

Ja bin 20 Jahre alt & arbeite als 450 euro basis

Kommentar von MetIHaIPiIK ,

Was ist mit einer Ausbildung? Hast du eine abgeschlossen?

Kommentar von kimberly2208 ,

ja & arbeite als 450 euro basis

Antwort
von zeytinx, 40

Ja wen du 18 bist kannst du das

Kommentar von zeytinx ,

Kannst es ja selbst finanzieren mit arbeiten gehen  

Kommentar von zeytinx ,

Das machen alle so

Antwort
von FRECHDACHS200, 24

Ich habe mal gelesen in internet das mann schon mit 16 jahren ausziehen darf wenn es deine Eltern erlauben wenn sie das nicht tun muss du warten bis wenn du 18 Jahre alt bist

Kommentar von Dahika ,

das ist falsch. Die Eltern müssen nämlich das selbständige Leben innerhalb eines gewissen Rahmens finanzieren. Wenn sie aber sagen: Nein, wir bieten dir dein Zimmer zu Hause und Essen... dann muss leider die eigene Wohnung irgendwie finanziert werden. Aber nicht von den Eltern. Die kommen ihrer Unterhaltspflicht durch Kost und Logis nach. Wenn das "Kind" das nicht will - Pech.

Antwort
von robi187, 29

wenn du 20 bist ziehe in eine eigene wohung und lass die eltern bezahlen?

mit 20 kann man sich von zu hause ablösen?

das tut weh? aber wenn man eine nabelschnur duchschneidet tut es für alle halt weh?

nur der schmer am nabel vergeht? und ist auch gesund

einfach ins tun kommen?

Kommentar von kimberly2208 ,

Is ja nicht so einfach .. soe würden mir definitiv nichts dazu zahlen. weiß auch  nicht wo ich mich zwecks Zuschüsse melden kann

Kommentar von robi187 ,

wenn du in ausbildung bist dann müssen sie dich fördern.

wie lange möchtest du dich noch abhängig machen von deine eltern?

mit 20 kannst du noch zu einer jugendberatung gehen die können ich gut beraten?

Kommentar von Dahika ,

etwas Ahnung wäre schon hilfreich. Die Eltern müssen das "Kind" fördern, aber nicht unbedingt mit GEld. Sie können das mit einem Zimmer zu Hause machen und mit Essen, Kleidung. Geld für eigene Wohnung ist mitnichten Pflicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community