Frage von Nilesk, 52

Schlechte Noten ..weis nicht warum?

(15-mädchen) schon seit Jahren hab ich immer die Klassen knapp geschafft also ich war einfach immer fast kurz vorm sitzen bleiben und jetzt bin ich in der 9 ten Klasse Realschule und bin auch wieder kurz vorm sitzen bleiben und ich hab halt iwi immer schlechte Noten und ich weiß nicht warum ich geb zu das ich nicht der oberstreber bin der den ganzen Tag lernt aber wenn mal eine schulaufgabe voran steht oder so, dan lerne ich schon dafür so das ich es auch verstehe und dan in den schulaufgaben bin ich dan oft immer so aufgeregt und sehr langsam und wenn ich was hinschreibe bin ich mir immer 100% sicher das es richtig ist aber dan ist es immer falsch und wahrscheinlich auch daher immer die schlechten Noten und letzten hatten wir eine bwr schulaufgabe und ich hab eig. auch dafür genügend gelernt aber habe leider eine 5 bekommen und meine ganze Klasse hatte eine 2! Und das versteht ich einfach mal gar nicht wie so etwas sein kann !?! Meine Freundin meinte das sie sich den Stoff nur durch gelesen hatte und hat einfach mal eine gute note und ich hab echt gelernt und Krieg sowas und ich will echt nicht sitzen bleiben ich weis echt nicht mehr was ich machen soll habe es auch mit vertrauenslehrer ,Nachhilfe,alles mögliche versucht und meine Eltern schlagen mich auch teilweise manchmal weil es für die auch richtig nervig ist mit schlechten Noten aber ich Versuch ja zu lernen aber iwi klappt das alles nicht ich hab ja auch den Wille dazu und alles ... Kann mir jemand bitte helfen wisst ihr worans liegt und was ich machen könnte

Danke im.voraus

Antwort
von Ramteit, 4

Wer Dich nicht persönlich kennt, kann Dir auch keine 100prozentig wirkenden Tipps geben. Ich versuche es daher nur mit folgenden Anmerkungen:

1. Wenn Deine Lehrer Wert auf Rechtschreibung und Zeichensetzung legen und schon deswegen negativ eingestellt sind, weil Du so viele R- und Z-Fehler machst, dann solltest Du daran etwas ändern. (Schau Dir mal den Text an, mit dem Du uns Dein Problem vorlegst. Es wimmelt von R- und Z-Fehlern! Sage nicht, das seien "Flüchtigkeitsfehler", wie wir sie alle mal machen. Allein das einfache Wort "dann" schreibst Du durchgängig falsch ("dan").

Was kannst Du tun? Mein Tipp: lesen, lesen, lesen, und zwar nicht irgendeinen Schrott, sondern vernünftige, lesenswerte Texte / Bücher, am besten welche, die etwas mit dem Unterrichtsstoff zu tun haben.

2. Dasselbe gilt für Deinen Sprachstil. Der ist alles andere als gut! So mag man sich ausdrücken, wenn man in einer RTL 2-Sendung auftritt, von mir aus auch auf dem Schulhof, aber nicht im Unterricht oder wenn man eine Klassenarbeit schreibt. Zähle z.B.mal, wie oft Du das überflüssige, nichtssagende Wörtchen "echt" verwendest! Wenn Du in diesem Stil eine Klassenarbeit anfertigst, dann kann der Lehrer gar nicht anders als Dich schlecht zu benoten.

Vorschlag: lesen, lesen, lesen (s.o.).

3. Du lernst vor den Klassenarbeiten und sagst, dass Du dann auch alles verstehst, aber bei der Arbeit aufgeregt bist. Ok: aufgeregt zu sein ist an sich nicht schlimm, wenn man sich nach kurzer Zeit beruhigt und dann das abruft, was man gelernt, also "im Kopf" hat. Ich befürchte aber, dass Du nicht wirklich so gelernt hast, dass etwas "hängen" geblieben ist, und dass Du deshalb aufgeregt bist.

Vorschlag: Du solltest möglichst schnell jemand finden - z.B. eine Klassenkameradin / Freundin -, die mit Dir zusammen die Hausaufgaben und die Vorbereitungen für Klassenarbeiten macht und die überprüft, ob Du wirklich den Stoff / die Aufgaben verstanden hast, indem sie sich von Dir erklären lässt, was da steht bzw. die Lösungen überprüft, die Du aufgeschrieben hast. Denn wenn Du jemandem erklärt hast, um was es geht, dann bleibt es viel sicherer bei Dir "hängen", als wenn Du nur drüber weg liest und Dir dann vorgaukelst, Du hättest es verstanden.

Antwort
von Mimir99, 11

Mehr als am Unterricht teilnehmen und lernen (und natürlich Hausaufgaben machen) kann man eigentlich nicht machen. Nachhilfe kann helfen, aber auf Dauer ist das auch keine Lösung. 

Ich ( 11. Gym) persönlich lerne eher selten (nur vor großen Arbeiten) das mit den Hausaufgaben ist bei mir auch so ne sache😂, aber ich bin halt im Unterricht immer mit dabei und merk mir so alles. 

Antwort
von LissiSchneider, 10

Frag doch vielleicht einfach mal deine Freundinnen, ob sie dir die Themen erklären können :) Es hört sich ja so an, als würden sie den Lernstoff gut verstehen.

Antwort
von zeytiin, 6

Ich kann dir so sagen 😂 aber das muss nicht bei jedem sein die Lehrer haben mich z.b auf der Hauptschule nie gemocht auch verständlich gewesen so haben dann auch meine Noten ausgesehen naja 4rer durschnitt 😂 naja dann hab ich meinen real nachgeholt auf dem berufskolleg Klassen beste 😌 naja da muss ich auch sagen das war ganz schön leicht 😳 es kommt auch ein Teil auf die Lehrer an natürlich nicht alles :)  

Antwort
von JoshiJo, 9

Was deine Eltern schlagen dich wegen schlechten Noten...
Naja jetzt zu der eigentlichen frage
Des könnte auch einfach sein das du Konzentrations Probleme hast
Und deswegen du deswegen schlechte Noten schreibst
Aber mehr kann ich leider auch nicht sagen Aber ich wünsche dir noch viel Glück

- Joshi

Antwort
von Friedrich11, 8

Naja, jeder lernt unterschiedlich schnell und auf verschiedene Methoden... Ich z.B. Höre mir das im Unterricht an und kann das dann einfacher. Hier hat schon einer gesagt "im Unterricht aufpassen", falls du das nicht so gut machst, solltest du daran auf jedenfall etwas ändern. Wenn ich lerne lese ich es immer laut vor bzw. erkläre es mir selbst. An welchen Fächeen liegt es denn genau?
Aber das deine Eltern dich schlagen, wegen der schlechten Noten ist was anderes. Da solltest du mal was unternehmen. Weiß dein Vertrauenslehrer davon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten