Frage von xleoniexxxx, 81

Schlechte Noten trotz guter Vorbereitung?

Ich gebe einem Mädchen aus der 6. Klasse (Gymnasium) Nachhilfe in Mathe. Vor der letzten Arbeit habe ich sehr viel mit ihr gelernt und sie konnte auch auf jeden Fall alles sehr gut (die hat eine Probeklausur geschrieben, die ich dann korrigiert habe und hatte alles richtig). Nach der eigentlichen Klausur meinte sie auch, dass die Arbeit gut verlaufen sei, doch sie hat sie jetzt zurückbekommen und hat eine 6. Woran kann das liegen? Nur an Nervosität? Und was kann sie bzw.ich dagegen tun?

Antwort
von schloh80, 22

Vielleicht hast du sie nur trainiert bestimmte Aufgabentypen zu lösen, statt dass sie den Hintergrund verstanden hat. Bei nur leichter Variation des Types fällt man dann natürlich auf die Nase.

Antwort
von paswie, 39

Hab nem Kumpel in der 9. Klasse auch mal Nachhilfe in Mathe gegeben. Sonntags konnte er mir alles perfekt vorrechnen und in der Arbeit am Tag darauf hat er auch eine 6 geschrieben.
Wie du schon sagst, es kann an der Nervosität liegen oder sie macht sich selbst zu viel Druck in der Arbeit

Antwort
von 20Filou14, 33

Ich habe auch ein ziemliches Problem in Mathe, habe auch Nachhilfe bekommen. Die gleiche Geschichte ist mir auch immer wieder passiert. Ich habe mit dem Nachhilfelehrer gelernt konnte es, war mir wirklich sicher und dann "6" ! Jedesmal .... Ich denke da ist irgendwo eine Blockade im Kopf die gelöst werden sollte. Zudem muss man versuchen einfach eine positive Einstellung zu diesem Fach zu bekomme und sich nicht ganz drauf zu "versteifen" etwas lockerer an die Sache heran gehen. Man darf nicht denken "ich MUSS das gut schreiben" Zumal ist es so, wenn man für sich selber weiß man hat ganz viel gelernt und dann bekommt man so eine Note zurück ist es ganz schön demotivieren. Ich würde vielleicht einen Lehrer konsultieren...

Grüße

Antwort
von MissMaple42, 10

Eine 6,0 kriegt man nicht nur wegen Nervosität. Eine 6 zeigt, dass man nichts

verstanden hat. Selbst wenn man nervös ist kriegt man ein paar Aufgaben hin (wenn man es verstanden hat). Und wegen Flüchtigkeitsfehlern kriegt man auch keine 6.

Vielleicht lernt ihr falsch? Möglicherweise fehlen ihr auch einfach die nötigen Grundlagen um den Stoff wirklich zu verstehen. Hast du denn die Arbeit gesehen? Was waren das denn für Fehler die sie gemacht hat?

Antwort
von bibi8888, 16

Ich würde mal versuchen, mit dem Lehrer zu sprechen und ihn nach seiner Meinung fragen. Ihr arbeitet ja beide auf das gleiche Ziel hin und doch hat er vielleicht einen besseren Einblick, weshalb das Mädchen ihr Wissen nicht abrufen kann.

So wie du schreibst, war sie sich ihrer Sache vielleicht zuuuu sicher und hat "geschludert". Und dann passieren dumme Fehler, weil man denkt, das ist alles easy.

Antwort
von Majesty16, 36

Ihr müsst versuchen sie in Zeitdruck und Blackouts zu trainieren.

Hast du denn gesehen was für Fehler es waren?

Wenn es Rechenfehler waren hatte sie zu viel Druck auf sich, wenn es aber komplett falsche Ergebnisse waren kannst du nur noch herausfinden warum sie so gerechnet hat.

Wenn du mir sagst was für Fehler es waren kann ich dir noch mehr Tipps geben.

Hoffe konnte helfen

XD majesty16

Antwort
von riffleeer, 39

Vielleicht lag es am zeitdruck? Du könntest ihr ja mal eine arbeit geben und mit ihr üben diese unter zeitdruck zu bearbeiten

Kommentar von xleoniexxxx ,

Sie hat jede Aufgabe bearbeitet, aber halt alle falsch, deshalb glaube ich eher nicht. Und sie hatte ja auch nach der Arbeit ein sehr gutes Gefühl. Aber danke für den Tipp, ich werde das gleich mal ausprobieren. Vielleicht lag es ja doch an der Zeit.

Kommentar von riffleeer ,

kd :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community