Schlechte note in Mathe aber viel gelernt was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bleib am besten erst einmal ganz ruhig. Der größte Vorwurf, bzw. das größte Argument das Eltern bei einer versemmelten Arbeit gegen einen bringen können ist, dass man nicht genug gelernt hat. Das zieht in deinem Fall ja schon mal nicht, da du ja sogar in deren Gegenward gelernt hast und sie somit auch weder beahupten können du hättest nicht gelernt, noch das du lügen würdest was das viele lernen angeht. Somit wäre das Hauptargument schon mal "entkräftet". Jetzt überlege am besten erstmal, woran es vielleicht liegen könnte, das du, trotz des vielen lernens, "nur" eine 4- geschrieben hast. Hast du vielleicht das Falsche gelernt? Konntest du dich während der Arbeit aus irgendeinem Grund nicht konzentrieren? Oder hat die Lehrerin andere Sachen abgefragt als angekündigt? Sobald du selber dann weißt, was vielleicht die Gründe für die unerwartet schlechte Note ware, kannst du die dann möglichst vorsichtig und ruhig deinen Eltern erklären. Das deine Mutter schnell sauer wird könnte das ganze vielleicht etwas schwieriger, bzw. unangenehmer für dich machen, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Eltern, wenn ihre Kinder trotz excessiven Lernens schlechte Noten schreiben, weniger sauer auf das Kind sind, sondern eher darüber wütend werden, dass das eigene Kind so enttäuscht wurde.

Ich weiß natürlich nicht, wesshalb du deine Mathearbeit so verhauen hast (kann es aber angesichts mener eigenen Mathenoten sehr gut verstehen, haha), aber ich denke nicht, dass dich dafür wirklich so die Schuld trifft. Denn klar, du warst diejenige die die Arbeit geschrieben und verhauen hat, aber du hast vorher auch alles dir mögliche getan, damit die Arbeit eben nicht schlecht wird!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und viel Glück für das Gespräch mit deinen Eltern (und für die nächste Mathearbeit ;))! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvaKeks
11.07.2016, 18:50

Woah! Danke für diese Antwort! ich muss es jetzt durchziehen meine Mutter kommt in 1 Stunde nachhause. Hoffentlich bekomme ich kein Ärger.

0

4- ist immerhin besser als 5 oder 6.
Auch wenn du viel gelernt hast, bist du wahrscheinlich noch nicht sicher genug. Es kann sein, dass dir noch Grundkenntnisse fehlen.
Auch deine Eltern werden das einsehen.
Bleib dran! Dann kannst du kontinuierlich besser werden. Versuche vielleicht jetzt in den Ferien, den Stoff des ganzen Jahres nachzuarbeiten. Deine Eltern unterstützen dich bestimmt dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvaKeks
11.07.2016, 18:22

Danke! aber das problem ist das ich im Halbjahres zeugniss eine 4+ in Mathe hatte. Und ich habe meinen Eltern gesagt das ich besser werde. Jetzt ist es aber nicht besser geworden. Ich habe mich zwar im Mündlichen verbessert weil ich früher eine 4 im Mündlich hatte und jetzt eine 2-3. Ich glaube mein Zeugniss wird noch schlimmer werden weil wir ihn in 2 Wochen bekommen.

0

Eine Mathearbeit verlangt nicht nur das Wissen, also den Stoff, der letzten Wochen, sondern auch einiges andere vom vergangenen Jahr. Mit einer Woche Lernen kann man nicht nachholen, was man im vergangenen Jahr nicht verstanden hat, weil man längere Zeit zu wenig aufgepasst oder zuhause gelernt hat.

Um das aufzuholen muß man über längere Zeit viel üben, sodaß die Noten allmählich wieder besser werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gelernt hast, wird sie es verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?