Frage von IWillAlwaysLuvU, 70

Schlechte Kindheit, Hauptschule - kein Schulabschluss, keine Ausbildung, arbeitslos - was ist das für ein Leben?

Antwort
von lillian92, 56

Eines, in dem man immer noch kämpfen kann, um es besser zu machen. Nur weil die Kindheit mies war, den Kopf in den Sand zu stecken wäre feige – nur mit aufstehen, weitermachen und kämpfen kann man etwas erreichen.

Antwort
von Animal205, 37

Man kann doch immer noch etwas erreichen, man darf nur nicht aufgeben. Es gibt sehr viele Jobs wo man all das nicht braucht. Maler, Künstler, Koch, Schauspieler. Heutzutage findet man immer eine Möglichkeit etwas besser zu werden und man kann auch ohne einen Superabschluss Geld verdienen. Du musst dich zusammenreißen deinen inneren Schweinehund besiegen und loslegen und nicht auf einer Internetseite schreiben wie armselig dein leben ist. mach was draus und dann stell anständige fragen. Was mit deiner Kindheit war weiß ich jetzt vielleicht nicht, aber möchtest du wirklich alles darauf schieben? Du kannst studieren, du kannst auf eine Abendschule gehen und kannst Verwandte und freunde fragen ob sie dir helfen.

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen sollte auch nicht zu ernst rüber kommen^^" Gruß M

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 17

Eines, das man ändern kann, wenn man nicht vor seinen Problemen wegläuft sondern die angeht. Bildung kann man nachholen.

Antwort
von Silvie11700, 30

Das Jobcenter gibt jedem die Möglichkeit den Schulabschluss nachzuholen. Wenn Du keine Arbeit hast, dann holst Du eben die Schule nach. Nur tun musst Du es. Keine Vermutungen aufstellen, sondern einfach nur tun. LG Silvie

Antwort
von Satiharu, 64

Das Leben eines Lebenskünstlers der noch viele Wege beschreiten wird, viel lernen tut und seinen Kindern das lehren wird, was er in diesem Leben als wichtig erachtet gelernt hat. (;

Antwort
von Thomas19841984, 64

naja, immerhin machst du dir nichts vor wie die meisten

Antwort
von Virginia47, 11

Ich hatte auch eine schlechte Kindheit. Aber dennoch habe ich Abitur gemacht. Und bin meinen Weg gegangen. 

Zwar habe ich viele seelische Narben davon getragen. Aber ich wollte mein Leben einfach besser gestalten und mich nicht als ewiges Opfer sehen. 

Heute bin ich an einem Punkt angelangt, wo ich glücklich und zufrieden bin. Und das kannst du auch schaffen. 

Befreie dich aus deiner Opferrolle. Nimm dein Leben in die eigene Hand und mach was draus. 

Alles Gute

Virginia

Antwort
von Jesuskanntanzen, 60

Ein Schlechtes vermutlich.

Antwort
von cappuchanny, 21

Hey ich habe mir mal die Zeit genommen und auch deine anderen Fragen begutachtet da es mir eher nach einen Ruf nach Aufmerksamkeit vorkommt .... Du scheinst einsam zu sein? Du denkst eindeutig zu viel nach brauchst du Hilfe oder wen der dir zuhört ? es gibt Hotlines Seelsorge du kannst dich auch bei mir melden ich habe auch kein Problem It zuhören manchmal hilft das schon gegen die Einsamkeit :) LG channy 

Antwort
von Secretstory2015, 59

Vermutlich Deins?

Antwort
von ShishaGut, 40

Farid Bang hatte keinen abschluss und ist multimillionär :D

Kommentar von Boss63 ,

Informier dich lieber, er hat die Fachoberschulreife😉(Realschulabschluss)

Kommentar von ShishaGut ,

Ich kenn ihn mehr, als du denkst. Medien erzählen viel. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community