Frage von Rin1414, 80

Schlechte Erziehung = schlechtes Kind?

Hallo. Ich hatte (habe) eine schreckliche Kindheit. Ich hatte schon mit 5/6 Jahren Selbstmord Gedanken...ich hätte damals fast getan... Meine Mutter hatte mich all die Jahre gehasst ( hasst mich immer noch), wie Dreck behandelt... Mein Geschwister liebt sie und mich hasst sie. Mit 10/11 wurde ich von meinen Vater geschlagen...den Grund weiß ich nicht mehr so genau...aber ich weiß es war weil ich meine Meinung frei heraus geschrien hatte ( lange Geschichte). ...Seit dem habe ich Angst meine Meinung frei heraus zusagen... . Wenn ich vor meiner Mutter weine sieht sie mich mit einen verhassten Blick an....ich habe als ich 9/10 war in der Schule etwas über zuhause erzählt (nix gutes)...meine Mutter hatte mivh gezwungen scharfe Soße zutrinken...es brannten schrecklich... Sie gab mir kein Wasser und ließ mich so... Heute traue ich nicht meine Meinung zusagen...ich zeige meine Gefühle nicht... Erzähle nicht was zuhause passiert...bekomme fast einem Nervenzusammenbruch... und habe mehrmals Mord Gedanken.. Und ich muss noch 3 Jahre bei meinen "Eltern" bleiben...Ich weiß nicht was ich machen soll..mir geht es schlecht

Antwort
von Digarl, 42

Was soll nun die genaue Frage sein? Was du tun kannst? Oder wie der Titel sagt ob bei schlechter Erziehung immer ein schlechtes Kind rauskommt?

Also zu deinem Titel kann ich sagen: Nein, so ist es nicht immer.

Ansonsten denk so: 3 Jahre sind vor dir ... doch was sind 3 Jahre wenn du noch weit über 50 Jahre glückliches Leben vor dir haben kannst?

Antwort
von xXliorXx, 43

Mache auf keinen Fall Selbstmord denn du hast noch ein langes leben vor dir, wie dich deine Eltern behandeln ist echt entsetzlich aber du hast bestimmt Freunde die sich bestimmt nicht freuen würden falls du auf einmal weg bist, es ist bestimmt schwer aber du schaffst das du wirst nach den 3 Jahren ein schönes leben haben

Kommentar von Rin1414 ,

Danke für diesen Kommentar.

Ich hatte vor einer Woche vor zu sterben... Ich hatte Angst davor gehabt.....und tat es dann doch nicht... doch der Gedanke bleibt 

Aber ich ....auch wenn es sich krank anhört...hatte so oft vor meine "Mutter" zu töten... Eine Stimme in meinem Kopf sagt mir das ich sie töten soll und alles wird gut... Ich will aber kein Mörder sein...

Kommentar von xXliorXx ,

Ich kenne das ,im Gegensatz zu dir habe ich Engel Eltern ich dachte auch oft an Selbstmord aber ich mache es auch nicht weil ich noch so viel in meinem leben noch machen will . Ivh will auch oft meine Mutter töten, ich liebe sie auch nicht und sie weiß das ich glaube ich müsste eigentlich zur aggressions Therapie aber naja. Ich hoffe du überstehst die 3 Jahre noch. Denn ich denke du bist eine sehr nette person, die niemanden etwas antun will. Und glaube mir solche Leute gibt es nicht oft

Antwort
von Christel5, 22

Wenn Du Dich körperlich und seelisch in Deiner Familie misshandelt fühlst, kannst Du, auch im jugendlichem Alter, amtliche Hilfe beantragen.

Wenn es unerträglich für Dich wird, wäre es die erste Anlaufstelle. Kinder- und Jugendhilfe als behördliche Hilfe.

Kann Dir aber keine Garantien geben, wie toll so einzelne Sachbearbeiter oder Sozialhelfer auf einen eingehen. Einen Versuch sollte es wert sein, und ich wünsche Dir alles Gute. Deine Anfrage tut einem im Herzen weh.

Antwort
von xzoexzoex, 10

Das tut mit sehr leid 💔
Zu deiner ersten Frage : nicht unbedingt es kann auch sein das das ein "tolles" Kind wird hat aber damit zu tun wie die anderen Leute sind(Nachbarn,Oma,Opa,frrunde...)
2.Frage: Geh zu deinen Freunden und rede erst mal. Ich weiß nicht wie schlimm es ist aber evtl musst du zum Jugendamt wenn du dich nicht traust frag irgendwen ob er dir hilft.

Antwort
von LilaNatalia, 24

Bittte kein selbstmord!! Kannst du nicht zu so jugendhelfer dinger gehen? Die werden dir sicher helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten