Frage von waskuckstduha, 64

Schlechte Augen durch Handy und Laptop, glaubt ihr daran?

Hallo :) Im Sommer 2014 war ich beim Augenarzt, weil ich damit begonnen habe Schriften aus der Entfernung nicht mehr so gut lesen zu können. Beim Augenarzt hat sich dann herausgestellt, dass ich auf beiden Augen Dioptrien von 0.75 habe, was, laut meiner Ärztin damals, nicht sonderlich viel ist. Meine Mutter war während der Behandlung anwesend und meinte, dass ich eigentlich noch nie Augenprobleme hatte und dass sie davon überzeugt ist, dass das daher kommt, weil ich oft am Laptop bin. (Während der Schulzeit oft wegen Hausaufgaben, Referaten usw., aber in meinen Ferien eigentlich nur aus Vergnügen) Daraufhin meinte die Ärztin, dass das nichts damit zu tun hat, sondern damit, dass das Auge sich im Laufe der Zeit verändert, vor allem in der Pubertät. Dementsprechend war ich natürlich erleichtert, doch heute hatte ich nach ganzen zwei Jahren wieder einen Termin bei diesem Augenarzt. Herausgestellt hat sich, dass sich meine Dioptrien verdoppelt haben, also auf beiden Augen auf 1,5 gestiegen sind, wobei auf einem Auge meine Hornhautverkrümmung verschwunden ist (Keine Ahnung, was das sein soll). Ich habe nun im Internet auf zwei Seiten gelesen, dass andere Augenärzte auch meinen, dass Augenprobleme nichts mit dem Handy, Laptop zu tun haben, da man sein Auge anscheinend nicht verschlechtern kann. Laut der Ärzte können Handy und Co. nur mit Sehschwäche in Verbindung gebracht werden, weil sich viele Kinder und Jugendliche in ihre Zimmer einschließen und deren Augen somit kein Sonnenlicht abbekommen. Das ist mir bei mir auch aufgefallen. Damals, also bis vor einem Jahr, habe ich ständig die Vorhänge zugezogen, weil ich Licht nicht leiden konnte. Aber nun nicht mehr, weil man dadurch schon etwas depressiv wird und mir selber aufgefallen ist, dass es meinen Augen nicht gut tut. Was haltet ihr denn von diesem Mythos, dass Handys und Co. unsere Augen verderben?

Zusatzfrage: Hatte jetzt zwei Jahre eine Brille. Soll ich mir wieder eine Brille besorgen, oder doch Kontaktlinsen? Die alte Brille musste ich nämlich nur dann aufsetzten, wenn ich beispielsweise auf die Tafel schauen musste. Meine neue sollte ich aber ein Jahr durchgehend tragen, damit sich meine Augen wieder verbessern, und dann wieder zum Augenarzt, also zur Kontrolle. Die Augenärztin jedoch meinte, dass Kontaktlinsen besser wären. Ich habe auch das Gefühl, dass sie besser wären, weil sie sich ja direkt im Auge befinden und ich meine, dass man dadurch doch viel schärfer sieht, als mit einer Brille, oder? Außerdem bekomme ich von Brillen nach einer gewissen Zeit ständig Kopfschmerzen. Was findet ihr denn besser?

Danke :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 28

Hallo waskuckstduha
eine Veränderung von 0,75 auf 1,5 ist in Deinem Alter keine unnatürliche Sache. Das muss auch keine Ursache im vielen Schauen auf PC oder Handy haben. Allerdings haben Wissenschaftler inzwischen einen Zuwachs an Kurzsichtigkeit vor allem bei Jugendlichen festgestellt, die viel spielen. Eine weitere Untersuchung zeigt einen Zusammenhang von Kurzsichtigkeit und Kunstlicht im Gegensatz zum Tageslicht.
Wenn es sich bewahrheitet, dass Du eine Brille mit -1,5 dpt brauchst, bedeutet dies, dass Du ab 66cm verschwommen siehst.
Eine Brille kann nun  nur das bewerkstellen, dass Du genauso rechtsichtig wirst, wie Deine Freunde, die wirklich keine Brille brauchen. Brille hat sonst keine Wirkung und verändert Deine Augen in keiner Weise.
Du allein entscheidest, wann Du ein scharfes Bild haben willst wie besagte Freunde und wann Du verschwommen sehen willst, also schlechter wie die Freunde.
Ob nun Brille oder Contactlinsen würde ich dann entscheiden, wenn Du beim Optiker warst und Dich hast beraten lassen. Auch das kannst nur Du für Dich selber entscheiden. Vieles spricht für Linsen genauso, wie für Brille.

Antwort
von Vivi26, 34

Ich denke schon das das damit zusammen hängen kann z.b. habe ich als Kind auch viel gelesen oder gameboy gespielt ohne auf die Licht Verhältnisse zu achten und meine Augen haben sich auch verschlechtert.

Außerdem soll viel Zeit in kleinen Räumen zu verbringen auch schlecht sein , weiß aber nicht mehr wo ich das gehört habe ...

Viel Glück mit deiner Brille, da gewöhnt man sich recht schnell dran.

Antwort
von Exoreck, 29

Ich bin jetzt 17 Jahre alt und ich spiele seit ca. 7 Jahren mehrere Stunden am Tag Videospiele oder gucke Videos. Meine Augen sind bei bester Gesundheit. Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen den beiden Dingen in deiner Frage. Ich denke eher, dass Erwachsene dieses Gerücht in die Welt gesetzt haben um die Kinder vor dem langen computerspielen abzuhalten.

Kommentar von waskuckstduha ,

Da hast du aber Glück mit deinen Augen. 

Kommentar von Exoreck ,

Nenne doch wenigstens einen Grund warum man davon schlechte Augen bekommen sollte... Ich kann deine Meinung leider nicht ohne einen Grund nachvollziehen.  

Antwort
von TheJoi, 16

Also... Dir geht es genau wie es bei mir war! Ich hatte als kleines Kind wenig Dioptrien, bekam über die Pubertät immer mehr und jetzt habe ich 3,5 dioptrien! Es kommt sehr sehr unwarsxheinlich von laptops etc. ! In der Pubertät verändert sich der Körper, da kannst du nix machen! Und mach dir keine Sorgen um deine Augen, denn auch bei Erwachsenen Brillenträgern ist es normal, dass diese immer mehr Dioptrien bekommen! Mach dir keine Sorgen!

Und zu deiner zweiten Frage: ich habe mir vor 1/2 Jahr kontaktlinsen geholt und kann sie dir nur empfehlen! Du wirst dir aber immer noch eine Brille kaufen müssen, die dann für den Abend und den Morgen ist, denn Kontaktlinsen sollte man nur 8h am tag maximal tragen, da diese unangenehm werden können! Und lass dich nicht von den Linsen abhalten, wenn es am anfang unmöglich erscheint, diese aus bzw in das auge zu bekommen! Das ist normal! Geh am besten zum optiker und lass dir dort von Profis zeigen wie es am besten geht! Und ich würde dir monatslinsen empfehlen! Vorteile von diesen:
-sie sind nicht so hart wie jahresminsen
-du musst sie nicht jeden tag wechseln, wie tageslinsen

Ich hoffe ich konnte dir Helfen!

MfG Johannes :)

Antwort
von Hobbybastler123, 10

Ich habe jahrelang am PC gearbeitet und meine Augen haben sich jährlich verschlechtert. Beim Laptop wird das ähnlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community