Frage von zzSinnerJizz, 16

schlecht in mathe trotz auswendig lernen?

Hallo ich lerne immer alles auswendig in mathe und physik und schreib trotzdem schlechte Noten. Mein Freund sagt immer wenn ich ihn frage wie etwas funktioniert:" Mit logischem Denken." und dann frag ich euch wie kann ich logischer denken, danke für Rückantwort^^

Antwort
von OceanSpirit, 9

Hallo,

Es tut mir Leid, aber wenn du das Prinzip nicht verstehst, kannst du alle Regeln der Welt auswendig lernen, und es bringt nichts...

Ich bin eher ein Sprachen-Kunst-Typ, also verstehe ich auch nicht immer das Prinzip, aber du musst dir immer überlegen, wie das geht, woher das kommt etc. In Physik geht das so. In Mathe musst du leider Gottes Übungen machen und Aufgaben lösen :/

So lerne ich es...

Kommentar von zzSinnerJizz ,

dank dir :D

Antwort
von Marie150998, 5

Das Problem ist, dass du durch Formeln auswendig lernen nicht weit kommst. Du weißt dann zwar, okay bei der und der Aufgabe muss ich die und die Formel verwenden, aber in der Schule gibt es oft transfersaufgaben, bei denen es darauf ankommt, das wissen, das du gelernt hast, auf einen anderen Bereich anzuwenden. Das geht nunmal nicht durch auswendig lernen, sondern nur durch aufgaben rechnen bis zum umfallen, vor allem, wenn dir es am Anfang schwer fällt, aufgaben selbstständig zu lösen.

Antwort
von berlina76, 16

Auswendig lernen hilf bei Mathe wenig. Mathe muss man begreifen.

Such dir jemanden, der dir die Rechenschritte vernünftig erklären kann.

Kommentar von zzSinnerJizz ,

danke :D

Antwort
von Samuuuu, 16

Naja auswendig lernen hilft in Mathe nicht immer man muss es ja auch verstehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten