Frage von IRipstik,

schlecht in der schule, brauche hilfe !

moin, ich (15) geh auf ein gymnasium und bin bis auf englisch und sport schlecht. zb : ich weiß das ich morgen einen test schreibe und geh trotzdem lieber skaten oder mit freunden weg, schule ist mir irgendwie total egal, ich weiß dass das falsch ist aber irgendwie schaffe ich es nicht zu lernen. wenn ich dann nach langem überlegen doch mal mit dem lernen anfange werde ich extrem schnell abgelenkt, tipps?

Antwort von werbinichbinwer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mit 15 ist das nunmal so. Der Fehler liegt eindeutig nicht bei dir, sondern in unserem Bildungssystem. Kann dir nur ans Herz legen jedes Jahr die Versetzung anzupeilen und die Schule insgesamt nicht zu ernst zu nehmen. Hatte damals sogar nen Schnitt von 4,0. Jetzt schaut keiner mehr darauf. Also genieß die Zeit!

Antwort von BlackMystrix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  1. Es ist schon gut dass du sozialen Kontakt durch deine Freunde hast und nicht nur vor dem PC hängst. Frag doch deine Freunde ob sie dir helfen können wenn du es von allein nicht hinbekommst dann frag andere leute (Freunde, Familie, (oder wenn es sein muss einen Nachhilfelehrer)) VIEL ERFOLG !!!
Antwort von jaezmen,

sowas ist nicht mit handy, internet aus usw getan. ich habe das gleiche problem und schlaf dann meistens einfach drüber ein. das ding ist, wenn ich es schaffe zu lernen dann verhau ich die arbeit erst recht. mein tipp: pass gut im unterricht auf, schreib mit. wenn es ein guter lehrer ist müsstest du gar nicht mehr tun. ich hatte eine geschichtslehrerin, bei der ich nur zuhören musste und noch jahre später (damals 7-8 klasse - heute 11.) noch fast alles weiß was wir damals gemacht haben. und wenns ein schlechter lehrer ist, dann mach mit deinen freunden mal was anderes als skaten, trefft euch zu zweit oder zu dritt und lernt ne stunde das fach das euch probleme bereitet (es sollte dennoch jemand dabei sein der es versteht) - so lerene ich jedenfalls etwas motivierter und besser.

sport ist im übrigen kein vorrückungsfach und extrem vond dem lehrer / der lehrerin abhängig. die kann im prinzip benoten wie sie will / wie er will.

englisch - wenn gar nichts mehr geht: nachhilfe, da lernst du effektiv und ein mal die woche müsste eigentlich reichen.

Antwort von bluntstoner420,

Hatte vor einem Jahr die selbe Situation, war durch den krassen Leistungsdruck total überfordert und hatte demnach auch kaum bis keine Motivation irgendwas zu tun. Dazu kam noch das ein Freund von mir krasse Probleme hattte und der mir wichtiger war.

Hab dann vom Gymnasium auf ne Gesamtschule gewechselt und jetzt läuft alles besser. Wenn das für dich eine Option ist, kann ich das nur empfehlen. :)

Antwort von Reditec,

Tipps!? Tiiiiipss???? Wie wärs mal mit 'Einstellung ändern'????

Kommentar von IRipstik,

das ist gar nicht so leicht:D

Kommentar von Reditec,

Doch. :D Einfach mal Handy, PC und sonstwas was ihn ablenken könnte weg und 2 Wochen lang nur Schule, dann hat er sich dran gewöhnt und alles ist normal ;)

Kommentar von IRipstik,

ok danke ich werd's versuchen :) achso und "er" bin ich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten