Frage von GoAylin, 121

Schlank bis zum Sommer, wie soll das gehen?

Hallo ihr Lieben, ich bin W und wiege momentan 85kg bei einer größe von 171. Mein Startgewicht war 88kg habe seit 1 paar Wochen meine Ernährung ungestellt und irgendwie klappt es nicht so wie ich will. Ich esse in der Früh und Mittag normal und Abends versuche ich Eiweiß reicher zu essen und ca. 3x in der Woche mache ich zu Hause selber Workouts. Aber das läuft schon ein paar Wochen so und ich krieg nicht mehe klio runter und auch so sehe ich nicht recht viel dünner aus. Habt ihr Tipps wie ich es doch schaffe bis Juli/August 15 Kg noch abzuspecken? Danke im Vorraus :)

Antwort
von Missiie2016, 70

Ich mache jetzt mal Werbung für eine sehr sehr gute YouTuberin.

Wenn du bei YouTube BodyKiss suchst, findest du einen Channel und sie hat eine Playlist zum Thema Traumfigur 2016.

Sie erklärt es wirklich alles super und stellt dir auch Workout routinen zusammen.

Da findest du wirklich alles was du brauchst um effektiv abzunehmen.

Antwort
von SeanWilliams87, 26

Hi!

Du brauchst weder stundenlang Sport machen noch Dich "gesund" ernähren wenn Du abnehmen willst. Das wichtigste ist: Du musst einfach mehr Kalorien verbrennen als Du täglich ist und schon nimmst Du ab!

Woher Deine täglichen Kalorien kommen ist nicht wichtig, jedoch das Du täglich weniger Kalorien isst als Du verbrauchst.

Wie Du das heraus findest? Ganz einfach: Errechne Deinen Kalorienbedarf ( wenn Du zwischen 20-30 bist multipliziere Dein Gewicht mit der Zahl 38, wenn Du zwischen 30-40 bist mit 36 und wenn Du zwischen 40-50 bist mit 34) ODER besorg Dir ein FitBit Charge HR, Surge oder Blaze.

Diese messen Deinen Kalorienverbrauch ganz genau, dank u.a. Herzfrequenzmesser.

Nehmen wir an Du verbrauchst pro Tag 2.500 Kalorien. Ziehe einfach 500 Kalorien davon ab und iss nun täglich 2.000 Kalorien. Woher die Kalorien kommen (ob nun von Eis, Pizza oder Gemüse) spielen beim Abnehmen keine Rolle. Wenn Du gesund bleiben willst, solltest Du allerdings nicht nur Fastfood essen :)

Wenn Du diese simplen Regeln befolgst, purzeln bei Dir die Pfunde, versprochen!

PS: Achja, es ist auch egal WANN du isst. ich esse z.B. Abends immer die meisten Kohlenhydrate und habe damit 12 Kg abgenommen.

Fragen? Ich steh Dir gerne zur Verfügung!

Viele Grüße

Sebastian

Antwort
von user023948, 17

3 Kilo sind doch super für ein paar Wochen! Mehr als 1 Kilo die Woche sind nicht gesund! Und viel mehr ist auch garnicht möglich! Du musst dich gedulden! Du hast dir die Kilos doch auch nicht innerhalb von 2 Monaten angefuttert! Bleib am Ball und überteib es nicht! Hör auf deinen Körper! Wenn er sagt: Ich brauch jetzt was Süßes!" Dann isst du Obst oder eben mal Zartbitterschokolade! Und wenn dein Körper sagt: Heute mal kein Sport! Dann machst du es auch nicht! Sonst landest du nachher im Krankenhaus!

Antwort
von Dia87, 27

Hi, versuch es doch mal mit
Eiweißshakes. Ich hatte das gleiche Problem wie du, ich wollte abnehmen, aber
irgendwie klappte lange Zeit es nicht. Dann habe ich   mit Eiweißshake
ausprobiert. Am Anfang kannst du alle 3 Mahlzeiten ersetzen. Der Vorteil ist es
geht schnell und Eiweiß ist sehr gut für den Körper, die Haut sowie den
Muskelaufbau. Mich hat es sehr beim Abnehmen motiviert, weil ich so schnell
Erfolge gesehen hab. Es ist von großer Bedeutung was für Shake du trinkst. Ich
nehme zum Beispiel das Power Eiweiß Plus von Hansepharm. Es schmeckt sehr
lecker, die Qualität ist auch gut und der Preis ist in Ordnung.  Viel Glück
:))

Antwort
von Lemonyh, 51

Wichtig ist. viel trinken. Besonders Wasser. Wenn du schon Gewicht verloren hattest, kann es sein, dass du zur Zeit einen Gewichtsstillstand hast. Denn in der ersten Zeit verliert man hauptsächlich Wasser. Also bleibe am Ball.

Vielleicht solltest du noch mehr Sport machen. Mehr bewegen. Jetzt nichts extremes. Spazieren gehen und Radfahren helfen auch schon. 

Antwort
von gast38, 37

Abnehmen geschieht über ein Kaloriendefizit. Kontrolliere, ob du genug oder zu wenig oder zu viel isst: http://kilopurzel.de/storage/beitraege-2016/die-sache-mit-dem-umsatz

Der zweite Punkt ist, dass 15kg wahrscheinlich eher unrealistisch sind. Normal sind im Schnitt 0,5kg die Woche. je leichter man wird, umso schwerer nimmt man aber ab.

Der nächste Punkt ist, dass es ntürliche Schwankungen und Haltephasen gibt. Das heißt mal nimmst du 1-2kg die Woche ab, mal dafür gar nichts.

Am zuverlässigsten ist, wenn du dich regelmäßig misst, dann siehst du die Veränderungen. Klammere dich nicht ans Gewicht, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Aber Muskeln lassen dich am Ende straff aussehen.

Ansonsten kann es sein, dass dein Körper sich an die Belastung gewöhnt hat. Hier bin ich aber unsicher, da ich deine Workouts nicht kenne. Achte einfach darauf, die Intensität regelmäßig zu steigern und sehr abwechslungsreich zu trainieren!

Antwort
von Winrow, 53

Kilos verlieren ist einfache Mathematik. Nehme weniger Kalorien/Kohlenhydrate am Tag auf, als du verbrennst. Dein Ziel mit Juli ist definitiv erreichbar!!!

Um wenige Kalorien aufzunehmen, stelle deine Ernährung um und esse weniger (auch wenn das nicht gerade populär ist).

Um Kalorien zu verbrennen, musst du Sport machen. 3x die Woche finde ich wenig. Wenn man wirklich ernst machen will, sollte man mindestens 5x pro Woche anpeilen und durchhalten.

Kommentar von DrSnuggles33 ,

Das ist ganz großer Quatsch und bewiesen das dem NICHT so ist. Ich empfehle die Dokmentation "Der Zucker Film". Da macht jemand einen Selbsttest der viel gesunde Sachen isst und diese dann mit normalen zuckerhaltigen Dinge zu sich nimmt. Er hat dennoch die gleiche Menge an Kalorien und dennoch nimmt er sehr viel zu...und vor allem seine Gesundheitswerte gehen in den Keller. Es ist wichtig WAS DU isst. Diese alte Bekannte Formel: Verbrenne mehr Kalorien als Du verbrauchst ist ein Märchen aus alten Zeiten. Bewegung ist wichtig, viel trinken ( hier ist auch wichtig was du trinkst ) und wenig Kohlehydrate. Die Sachen die Du isst sollten so wenig Zucker enthalten wie Möglich ( du glaubst gar nicht wo das überall enthalten ist ). Auch Joghurts, Müsli etc. gehören dazu. Das krasse ist, daß Zucker in dieser Preisgekrönten Dokumentation mit Heroin und Nikoton Sucht verglichen wird.- Als er dieses Experiment beendete, hatte er sehr schlimme Entzugserscheinungen wieder von dem Zuckerhaltigen Produkte weg zu kommen. Diesen Film sollte sich jeder mal ansehen. Ich bin sicher, er sieht dann das Thema Ernährung etwas anders. 

Kommentar von Reyha24 ,

Er wird mit "weniger essen" weniger Kalorien zu sich nehmen meinen.

Antwort
von UKfella, 34

Du solltest deine Ernährung und deine sportlichen Aktivitäten abwechslungsreicher gestalten. Mal 1-2 Tage auf Fleisch verzichten und vielseitiger Sport treiben. Von diesen home workouts halte ich persönlich nichts. Mal ehrlich, sowas macht man ca. 20 bis 30 Min und danach hat man keinen Bock mehr. Geh lieber laufen oder ins Fitnessstudio. Dort ist man viel motivierter. Ich würde dir auch empfehlen wenigstens 1x die Woche schwimmen und Radfahren zu gehen. Je vielseitiger du Sport treibst umso krasser trommelst du deinen Stoffwechsel an (sofern deine Ernährung stimmt) Wenn du immer nur das gleiche machst, hängt dein Körper in einem Vakuum und du kommst nicht weiter. Und trink Wasser! Trink viel Wasser.

PS.: Hör auf dir vorzunehmen bis zum Sommer 15 Kilo zu verlieren. Wenn du dich darauf verkrampfst dann klappt das sowieso nicht. Du machst dir somit nur unnötigen Stress, und unter Stress wirst du erst recht nur schwer abnehmen. Nimm dir Ruhe und Zeit. Entspann dich während deines Sports. Du wirst dann irgendwann deutlich spüren wie die Pfunde purzeln ;)

Antwort
von DocScarface5, 46

Und du musst unbedingt auf Zucker verzichten. Generell kein Zucker.  Maximal ein Glas Cola die Woche.  Alles andere haben die Leute unten gut beschrieben

Antwort
von fitnesshase, 17

Was erwartest du für wundern, wenn du jahrelang frisst und dann fett bist, kannst du nicht erwarten dass du in 3 Monaten nicht mehr fett bist.

Kommentar von GoAylin ,

Sehr reif muss ich schon sagen, ich würd am liebsten auf 60 kg kommen aber so 10-15 kg wären schön in 3 Monaten und jahre lang ist es nicht, hatte eine Cortisonbehandlung und seit ca. 1/4 bis 1 jahr habe ich eben mehr Klios auf den Rippen, blöde Nebenwirkung.

Antwort
von ray2016, 23

https://de.wikipedia.org/wiki/Low-Carb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community